Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

USA: Roku distanziert Apple TV auf dem Settop-Boxen-Markt

1 Kommentar — Veröffentlicht am Freitag, 11. Juli 2014, um 17:16 Uhr von Patrick Bieri

Bis Ende 2015 wird in einem von vier US-Haushalten eine Streaming-Box für den Fernseher stehen. Einer neuen Studie zufolge wird Apple von diesem Wachstum nicht übermässig partizipieren. Stattdessen werden die Settop-Boxen Roku und Googles Chromecast kräftig wachsen.

Die Analysten von Parks Associates haben in der Studie «The Evolving Market For Streaming Media Devices» einen genaueren Blick auf den Markt für Settop-Boxen geworfen. Die Analysten untersuchten für ihre Studie das Wachstum auf diesem Markt sowie die Marktanteile der verschiedenen Akteure.

Den Studienautoren zufolge werden bis im nächsten Jahr 25 Prozent aller US-Haushalte eine Settop-Box besitzen, um Media-Inhalte auf ihren Fernseher zu übertragen.

Wie viele Settop-Boxen hat Apple in den USA verkauft?

Den Studienautoren von Parks Associates zufolge gehört Apple TV auf dem globalen Settop-Boxen-Markt noch immer zu den beliebtesten Geräten. Seit der Lancierung von Apple TV im Jahr 2007 wurden über 20 Millionen Geräte verkauft. Die Hälfte davon wurde alleine im Fiskaljahr 2013 abgesetzt.

In den USA soll Apple TV im vergangenen Jahr weniger populär gewesen sein. Den Zahlen von Parks Associates zufolge wurden in den USA rund 2 Millionen Einheiten von Apple TV verkauft. Im gleichen Zeitraum sollen je rund 3.8 Millionen Einheiten von Chromecast und Roku verkauft worden sein, wie die Analysten vorrechnen. Offizielle US-Verkaufszahlen liegen allerdings nicht vor.

Ob Apple in den USA tatsächlich nur 2 Millionen Einheiten von Apple TV absetzen konnte, ist unklar. Die USA sind der grösste Markt für Apple und die Settop-Box wurde in den vergangenen Monaten laufend für den US-Markt verbessert. Möglicherweise haben die Käufer aber mit dem Kauf einer Settop-Box zugewartet, weil sie die Lancierung einer neuen Version von Apple TV erwarteten.

Verbreitung von Roku steigt schneller als die von Apple TV

Im Jahr 2013 waren 37 Prozent der in den USA verwendeten Settop-Boxen Modelle von Roku. Apple kam mit Apple TV laut der Studie auf einen Marktanteil von 24 Prozent.

Im Moment sollen bereits 44 Prozent der verwendeten Settop-Boxen von Roku stammen. Der Marktanteil von Apple wuchs im gleichen Zeitraum um 2 Prozent auf 26 Prozent.

Roku-Nutzer nutzen ihre Settop-Box intensiver

Die Analysten von Parks Associates haben auch die Nutzung der verschiedenen Settop-Boxen untersucht. Roku scheint intensiver genutzt zu werden als Apple TV. Bei Chromecast ergibt sich laut Studie ein weniger eindeutiges Bild: während die Nutzung bei den Intensiv-Nutzern zunimmt, nimmt die Nutzung bei den Gelegenheits-Nutzern ab.

Kategorie: Studien
Tags: Analyst, Apple, Apple TV, Chromecast, Fernseher, iTV, Roku, Settop-Box, Studie, USA

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.