Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Videocodec: MPEG arbeitet bereits an h.265-/HEVC-Nachfolger

Veröffentlicht am Donnerstag, 21. September 2017, um 14:56 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die neuen Apple-Betriebssysteme iOS 11 und macOS 10.13 High Sierra unterstützten den neuen MPEG-Videocodec «H.265». Die neue Codec-Generation – auch HEVC genannt – ermöglicht bei gleichbleibender Qualität eine bis zu halb so grosse Dateigrösse als beim Vorgänger H.264. Wie Golem berichtet, arbeitet die Moving Pictures Expert Group, kurz MPEG, und die internationale Fernmeldeunion (ITU) seit Anfang Jahr bereits an einem möglichen Nachfolger für den neuen Codec. «Erste Ergebnisse der gemeinsamen Arbeitsgruppe Joint Video Exploration Team (JVET) zeigen, dass es für Videocodecs nach wie vor Potenzial zur deutlichen Verbesserung der Technik gibt», schreibt das News-Portal. Demnach soll die experimentelle Technik, die vorerst «Joint Exploration Model» (JEM) heisst, erneut 35 bis 60 Prozent kleinere Dateigrössen erlauben – das entspricht etwa den Verbesserungsraten zwischen dem bisherigen H.264 und dem neuen H.265.

Kategorie: Technik
Tags: H.264, H.265, HEVC, iOS 11, ITU, JEM, JVET, macOS 10.13 High Sierra, MPEG, Videocodec

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.