Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wann ist Apple 1’000’000’000’000 US-Dollar wert?

Veröffentlicht am Montag, 06. November 2017, um 13:24 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die Chancen stehen derzeit gut, dass Apple schon bald das erste Unternehmen der Wirtschaftsgeschichte werden könnte, welches einen Börsenwert von über einer Billion US-Dollar überschreiten könnte.

Apple hat in diesem Jahr mit der zeitgleichen Einführung zweier iPhone-Generationen alles auf eine Karte gesetzt – und bisher scheint diese Rechnung aufgegangen zu sein: Der letzten Donnerstag präsentierte Geschäftsbericht für das vergangene Quartal viel überaus positiv aus und übertraf die Analysten-Erwartungen. Auch der Ausblick auf das laufende Quartal gibt Investoren Grund zur Freude – der Mac-Hersteller erwartet das erfolgreichste Quartal der Unternehmensgeschichte. Zudem sorgte die Marktlancierung des iPhone X am Freitag wieder für lange Schlangen vor den Apple Stores dieser Welt und auch die ersten Erfahrungsberichte mit dem neuen Highend-iPhone stimmen durchwegs positiv. All das entging vergangene Woche natürlich auch der Wall Street nicht. An der New Yorker Technologiebörse NASDAQ stellte der Aktienkurs von Apple fast täglich neue Rekord-Werte auf.

Bereits zum Handelsbeginn am Montag resultierte ein Tagesplus von 2.25 Prozent. Der Kurs schloss zum Wochenbeginn mit 166.72 US-Dollar auf einem neuen Schluss-Rekordwert. Tagsüber erreichte das Apple-Papier am Montag mit 168.07 USD auch ein neues Allzeithoch. Am Dienstag wurden diese Werte mit dem erneuten Aufstellen eines neuen Allzeithoch von 169.65 US-Dollar und einem neuen Schlussrekord von 166.72 US-Dollar bereits übertroffen und am Mittwoch stieg der Kurs zuerst mit einem abermaligen neuen Allzeithoch (169.79 USD) wieder erfolgreich in den Tag, bevor der Kurs dann im Verlaufe des Handelstages etwas Federn lassen musste. Auch am Donnerstag bewegte sich der Kurs wieder etwas tiefer zwischen 165.5 und 168 USD. Nach Börsenschluss am Donnerstag präsentierte Apple den Geschäftsbericht. Die positiven Zahlen liessen den Aktien-Kurs im nachbörslichen Handel stark in die Höhe schiessen – das Papier notierte zwischenzeitlich auf über 174 US-Dollar. Damit hätte die Markkapitalisierung von Apple über 900 Milliarden US-Dollar betragen. Am Freitag-Morgen im vorbörslichen Handel erreichte der Kurs zwischenzeitlich sogar die Marke von 175.81 USD. In den Handel stieg AAPL am Freitag dann bei 174.00 US-Dollar, stellte kurz darauf mit 174.26 US-Dollar ein neues Allzeithoch auf und schloss bei einem Kurs von 172.50 USD. Am Freitag, dem Handelstag nach der Veröffentlichung des Geschäftsberichtes, resultierte somit ein Tagesplus von 2.61 Prozent bzw. 4.39 US-Dollar. In der ganzen vergangenen Woche stieg der Kurs der Apple-Aktie um 9.45 US-Dollar bzw. 5.8 Prozent.

Apples Marktkapitalisierung beträgt damit per Handelsschluss am Freitag 891.00 Milliarden US-Dollar. Im Umlauf sind derzeit etwa 5.13 Milliarden Aktien des Unternehmens. Damit Apple den Börsenwert von über einer Billion US-Dollar übersteigen kann, müsste die Aktie einen Kurs von 194.932 USD erreichen. Der aktuelle Kurs müsste also noch um 13 Prozent oder gut 22 US-Dollar steigen.

Kategorie: Apple
Tags: AAPL, Aktienkurs, Apple, Börse, Marktkapitalisierung, NASDAQ, Quartalsbericht, Wall Street, Zahlen

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.