Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Warner Bros vertreibt Filme als Apps

2 Kommentare — Veröffentlicht am Freitag, 18. Februar 2011, um 06:11 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die Filmgesellschaft Warner Brothers probiert in iTunes einen neuen Vertriebsweg für seine Filme aus: Das Studio bietet seit diesen Tagen die zwei Filme «Inception» und «The Dark Knight» von Christopher Nolan nicht nur mehr als Film im iTunes Movie Store an, sondern neu auch als iOS-App. Die Filme können nach dem herunterladen der kostenlosen iOS-App auf dem iPhone, iPod oder iPad mittels In-App-Kauf auf das iOS-Gerät gestreamt oder heruntergeladen werden. Die iOS-Apps bieten kurze Sequenzen des Films als Vorschau auf das Spielfilmvergnügen sowie Bonusmaterial, der Film kann aus der kostenlosen App mittels In-App-Kauf gekauft und geladen werden, dabei kann man sich den Film auf das Gerät streamen lassen oder komplett herunterladen. Kauft man sich den Film bzw. die «Vollversion» der App, wird zusätzliches Bonusmaterial freigeschalten.

Interessant an den «App-Editions» der Filme aus dem App Store statt den leih- bzw. kaufbaren Filmen aus dem iTunes Movie Store sind indes zwei Punkte: Zum einen macht Warner Brothers die über eine «App-Edition» vertriebenen Filme in allen Ländern verfügbar, in denen es den App Store gibt — dies sind mittlerweile über 90 Länder —, während Apple den iTunes Movie Store bisher erst in einer Handvoll Länder anbietet. Zum anderen ist der Film in verschiedenen Sprachen verfügbar. Die Sprache, in der man sich den Film schlussendlich kauft, kann man in den App-Einstellungen einschalten — und dort gibt es eine grosse Auswahl an verfügbaren Sprachen; anders als zum Beispiel beim Schweizer iTunes Movie Store, der, wie sehr viele Benutzer bemängeln, nur Filme in Deutsch (bzw. eine Auswahl in Französisch und Italienisch) anbietet, während bei den meisten der Original-Ton (zumeist die englische Original-Version) fehlt.

Der Film «Inception» kostet als App (In-App-Kauf) im Schweizer App Store CHF 21.—, während der Film im iTunes Movie Store für CHF 20.— gekauft bzw. für CHF 6.— gemietet werden kann. Der Kaufpreis unterscheidet sich also nur geringfügig — und in der App kann aus einer grossen Sprachauswahl für den Kauf ausgewählt werden und man erhält Bonusmaterial. «The Dark Knight» hingegen ist über den App Store günstiger zu kriegen, dieser kostet als App-Edition CHF 11.—, während er im iTunes Movie Store mit CHF 14.— kostet bzw. für CHF 3.50 ausgeliehen werden kann.

Allerdings können Filme, die als App-Edition geladen werden, nicht in die iTunes-Bibliothek übertragen werden um sie auch auf dem Mac oder Apple TV abzuspielen. Interessanterweise sind die Preisunterschiede in anderen Ländern jedoch umgekehrt, so bezahlt man anders als in der Schweiz zum Beispiel im grossen Kanton für die App-Editionen einiges mehr als für den Film im iTunes Movie Store.

Ob Apple diesen neuen Vertriebsweg für Filme wirklich auf die Dauer gutheissen wird, wird sich zeigen, zumal in den Richtlinien zum App Store unter der Ziffer 2.21 eindeutig steht, dass Apps, die nur aus Musikstücken oder Filmen bestehen, in den iTunes Music bzw. Movie Store gestellt werden müssen. Mit den Bonusfunktionen bietet Warner Bros anscheinend jedoch eine Legitimation, die Filme trotzdem über eine App Edition und damit über den App Store vertreiben zu dürfen. Zumindest darf Apple von den In-App-Käufen die 30 Prozent des Umsatzes einkassieren.

Kategorie: iTunes
Tags: App, App Edition, Apple, Deutsch, Deutschland, Englisch, Film, Französisch, In-App-Purchases, Inception, iOS, iPad, iPhone, iPod, Italienisch, iTunes Movie Store, iTunes Music Store, Movies, Musik, O-Ton, Schweiz, The Dark Knight, USA, Warner Brothers

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

2 Kommentare

Kommentar von mbl (#23110)

Und Dark Knight kostet in den USA 9.99, Inception 11.99. Und in CH verlangen sie solche Mondpreise :-(

Ein No-Go für mich. Da kaufe ich mir doch lieber die BR, falls ich die Filme überhaupt möchte. Über Amazon wird das auch nicht viel teurer, als DVD sogar günstiger.

Aber das Gleiche haben wir bereits bei der Musik. Da kommt eine CD aus dem Mediamarkt günstiger als das gleiche Album aus iTunes :-((

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.