Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wer das iPad in der Schweiz verkauft (Liste)

47 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 25. Mai 2010, um 14:04 Uhr von Stefan Rechsteiner

Wie bereits berichtet, wird das iPad in der Schweiz nur von Apple Retail Stores, Apple Shops und Apple Premium Resellern verkauft. Wer genau jedoch iPads vertreiben darf, war bisher nicht bekannt. Nun hat Apple den Reseller Locator entsprechend aktualisiert: In der Schweiz gibt es 57 Adressen, die offiziell iPads verkaufen werden. Es sind dies:

Apple Retail Stores

«Rue de Rive», Genève; «Glattzentrum», Wallisellen; «Bahnhofstrasse», Zürich

Shops

Alle 19 Media Markt; Alle drei Saturn; Alle vier Fnac; Manor Basel; Manor Lugano; Manor Genève; Manor Marin; Manor Monthey; Manor Sierre; Interdiscount Basel Märthof; Interdiscount Genève Croix d’Or; Interdiscount Zürich Sihlstrasse; Interdiscount Aarau; Interdiscount Zug

Händler (Premium-Reseller)

Data Quest Dietikon; Data Quest Baden; Data Quest Schaffhausen; Data Quest Zug; Data Quest Luzern; Data Quest Bern; Data Quest Zürich; Data Quest Chur; Data Quest Thun; Data Quest Biel; IngenoData Basel; IngenoData Baden; Letec Bern; Art Computer Genève; Art Computer Lausanne; Art Computer Fribourg; MacS Fribourg; MacS Lausanne

Sowie im Apple Online Store. Das iPad ist in der Schweiz ab diesem Freitag, 28. Mai 2010 in drei WIFI- und drei WIFI+3G-Modellen erhältlich (16, 32 und 64 GB). In einer Tabelle haben wir die offiziellen iPad-Spezial-Tarife von Orange und Swisscom zusammengefasst.

Kategorie: Schweiz
Tags: Apple, Art Computer, Data Quest, Ingenodata, Interdiscount, iPad, Letec, Mac, MacS, Manor, Media Markt, Orange, Retail, Saturn, Schweiz, Sunrise, Swisscom

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

47 Kommentare

Kommentar von Dorian (#17513)

Andy, das ist wirklich ein wichtiger Schritt von Apple, den sie bereits früher getan haben. Siehe hier:

http://www.macnn.com/articles/06/08/17/apple.finds.labor.abuses/

Ich frage mich, warum sich aber dennoch seit 2006 offensichtlich wenig verbessert hat. Ich bin aber zuversichtlich, dass die Untersuchung zu einer Verbesserung führen könnte, da über die Suizide in den Medien weltweit berichtet wird.

Das Grundproblem liegt wohl - und das gilt für Elektronik wie z.B. auch für die Textilindustrie - dass die Firmen, um billig zu produzieren, nicht die gleichen Arbeitsstandards wie in westlichen Ländern ansetzen. Das ist Teil des globalen Ausbeutungssystems, das die Menschen in den Ländern in die Armut treibt.

Kommentar von Dorian (#17516)

Stefan

Danke für den Hinweis: Ich denke aber, dass es sich doch um die News handelt, denn eine Kaufentscheidung wird wohl auch beeinflusst von den Arbeitsbedingungen der Produktionslinie. In dem Artikel geht es doch genau darum, wo das iPad gekauft werden kann. Also passt doch der Hintergrund dazu, WIE das iPad produziert wird. Für mich ist das kein thematischer Bruch.

Kommentar von AndyCH (#17517)

@Dorian
Dies ist nun mein letzter Kommentar hier (unter dieser News) zu diesem Thema. Wie auch schon geschrieben, gehört dies nicht hier her.
Ich mag ja inhaltlich gewisse Sympathien für Deine Position haben Dorian, doch das posten eines solchen Artikels an dieser Stelle passt mir gar nicht. Dieses “den Leuten den Spass verderben wollen” hat mir etwas zu rechthaberisches irgendwie.. ich bin absolut für solche Diskussionen zu haben, aber bitte nicht in diesem Kontext.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.