Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

ZFS soll das neue Dateisystem für Mac OS X werden

4 Kommentare — Veröffentlicht am Mittwoch, 06. Juni 2007, um 20:51 Uhr von Daniel Aeschlimann

Je näher die WWDC heran rückt, desto mehr Spekulationen und Gerüchte über neue Produkte werden laut. Einem Artikel von Mac Rumors zufolge wird Apple auf der WWDC verkünden, mit Mac OS X 10.5 Leopard auf das ZFS-Dateisystem zu setzen. ZFS (Zettabyte File System) ist ein modernes Dateisystem, welches von Sun entwickelt wurde, hauptsächlich für den Einsatz unter dem Solaris-Betriebssystem. Verglichen mit dem von Apple bisher verwendeten HFS+ bietet ZFS zahlreiche Vorteile hinsichtlich Leistung, Skalierbarkeit und Datensicherheit. Dass Apple über die Unterstützung von ZFS in Leopard nachdenkt, ist schon seit einigen Monaten kein Geheimnis mehr, der Einsatz als Standard-Dateisystem käme aber dennoch überraschend. Dieser Schritt wäre vermutlich die bisher grösste Änderung am technologischen Grundgerüst von Mac OS X. Wer sich für detaillierte Informationen über die Vorteile von ZFS interessiert, findet auf der englischsprachigen Wikipedia einen Vergleich verschiedener Dateisysteme.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Gerüchte, Mac OS X, Software, Technologien

4 Kommentare

Kommentar von hirnstroem (#1619)

Tatsächlich…seit ein Paar Wochen gibt es das -.-

Normalerweise bräuchte man zum Booten ein “Hilfsdateisystem”, welches vom Bootloader unterstützt wird. Ich meine, dass es bis vor kurzem nur möglich gewesen ist, den Mach Kernel von HFS+ beziehungsweise UFS Volumen geladen werden konnte. Wenn man deinem Link folgt, stösst man früher oder später auf http://www.opensolaris.org/os/community/on/flag-days/pages/2007032801/ wo dann auch explizit gesagt wird, dass Grub (x86 Bootloader) nun direkt ZFS booten könne. Was allerdings mit dem HFS-Filetype oder auch den Resource Forks in Zukunft geschieht näme mich noch wunder.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.