Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Fotos nach Objekten, Sujets und allem Möglichen durchsuchen

Veröffentlicht am Montag, 09. April 2018, um 14:06 Uhr von Stefan Rechsteiner

Das Apple-Programm «Fotos» verfügt über eine fortgeschrittene Technologie, welche einzelne Objekte und Sujets in Aufnahmen selbstständig erkennen kann. Die Fotos werden im Hintergrund entsprechend verschlagwortet, wodurch mit der in das Programm integrierten intelligenten Suche eine Unmenge an Suchbegriffen benutzt werden kann.

Um in der Fotos-App auf dem iPhone oder iPad eine Suche durchzuführen, muss in der Navigation unten «Fotos» ausgewählt sein. In dieser Ansicht gibt es oben rechts eine Suche-Schaltfläche (Vergrösserungsglas-Symbol), über welche die Fotos durchsucht werden können.

Durch die Eingabe einzelner Buchstaben in das Suchfeld erscheinen automatisch mögliche Kriterien, nach denen gesucht werden kann – bei einer grossen Foto-Mediathek erscheinen die Möglichkeiten schier endlos.

Die eigene Fotomediathek kann beispielsweise von Sujets wie «Abendröte» oder «Bewölkt», über Orte und Gebäude, bis hin zu einzelnen Objekten wie «Auto», «Rotwein», «Durjan» und vieles mehr durchsucht werden.

Einem Medium-Artikel vom Juni 2016 zufolge erkannte Fotos zu jenem Zeitpunkt über 4400 Objekte und Szenen aus über 150 verschiedenen Kategorien.

Übrigens: Die Analyse der Fotos geschieht übrigens anhand künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen. Das System analysiert die Aufnahmen, während das Gerät nicht anderweitig benutzt wird und an den Strom angeschlossen ist – beispielsweise in der Nacht.

Kategorie: iPhone, iPad und iOS
Tags: Fotos, Maschinelles Lernen, Objekte, Objekterkennung, Suche, Sujets, Szene

Weiterführende Inhalte:

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.