Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iCloud wie Dropbox als virtuellen Ordner benutzen

2 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 18. April 2013, um 08:10 Uhr von Stefan Rechsteiner

Sogenannte «virtuelle Ordner» basieren auf dem Cloud-Konzept, dass deren Inhalt über das Internet auf mehreren Geräten jederzeit abgeglichen wird. Virtuelle Ordner enthalten demnach auf allen Geräten den gleichen Inhalt. Nach diesem Konzept funktioniert der populäre Dienst «Dropbox», aber auch iCloud ist im Grunde genommen ein solcher Cloud-Dienst.

Damit der iCloud-Speicher aber nicht nur innerhalb der einzelnen Programme, sondern auch im Finder als «virtueller Ordner» à la Dropbox verwendet werden kann, muss «Dokumente & Daten» in den iCloud-Systemeinstellungen aktiviert sein.

Im Finder kann nun in den persönlichen Library-Ordner gewechselt werden, in welchem sich das Verzeichnis Mobile Documents befindet (~/Library/Mobile\ Documents). Dieser Ordner beherrbergt eine lokale Kopie aller iCloud-Daten, die von Programmen auf dem aktiven System benutzt werden (und sollten deshalb auch nicht hier manuell gelöscht oder verändert werden).

In diesen Mobile Documents-Ordner können nun nach belieben Verzeichnisse und Dateien kopiert werden — diese Daten werden dann automatisch an andere Macs (mit dem gleichen iCloud-Konto und aktiviertem «Dokumente & Daten»-Abgeleich) gepushed.

Kategorie: Mac, OS X und macOS
Tags: Cloud, Dropbox, iCloud, Mobile Documents, Online Speicher, Speicher, Virtuelle Ordner

2 Kommentare

Kommentar von Domendo (#26612)

Toller Tipp! Habe dazu zwei Fragen:

1
Kann man auch von einem anderen Computer (z.B. über icloud.com) darauf zugreifen oder im Finder über CMD+K verbinden?

2
Möchte den Ordner gerne in die Favoriten ziehen links im Finder. Das scheint nicht zu gehen. Hat hier jemand einen Tipp?

danke und gruss
dom

Kommentar von zackwinter (#26615)

Zu deiner zweiten Frage:
1. Variante: Du ziehst den Ordner nicht in die Seitenleiste unter Favoriten, sondern nach oben im Symbolleiste vom Finder.
2. Variante: Einen Alias von den von dir erstellten Ordner (unter “Mobile Documents”) erstellen. Dieses Alias kannst du dann in die Favoriten ziehen.
3. Variante: Du erstellst gar keinen eigenen Ordner, sondern legst den Mobile Documents in die Seitenleiste (denn das geht ironischerweise).

Zu deiner zweiten Frage:
Die iCloud kann man meines Wissens nicht als FTP-Client einbinden, weil die Funktion so von Apple gar nicht vorgesehen war/ist.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.