Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Mehrere Dateien umbenennen im Finder von OS X

1 Kommentar — Veröffentlicht am Donnerstag, 23. Oktober 2014, um 15:46 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im Finder können seit OS X Yosemite (Version 10.0) mehrere Objekte auf einmal umbenannt werden. Dazu die gewünschten Objekte auswählen und im Kontext-Menü (Ctrl- bzw. Rechtsklick auf Objekte) den Punkt «X Objekte umbenennen …» auswählen. Im nun erscheinenden Dialog-Fenster kann zwischen drei Umbenennungs-Optionen ausgewählt werden. Entweder kann Text ersetzt werden, Text hinzugefügt werden oder das Format der Benennung komplett geändert werden.

Mehrere Dateien umbenennen via Kontextmenü

Bei «Text ersetzen» kann nach einem Text-Ausschnitt gesucht und dieser durch einen neuen Text ersetzt werden. Dabei muss der zu ersetzende Text nicht zwingend am Anfang oder Schluss des Dateinamens stehen, sondern kann auch mitten im Namen vorkommen.

Mit «Text hinzufügen» wird freigestellt, ob der zu hinzufügende Text vor oder nach dem aktuellen Namen angefügt wird.

Mehrere Dateien umbenennen im Finder

Mit der Option «Format» stehen erweiterte Funktionen zur Verfügung. Hier kann der Name zum einen mit einem Index (fortlaufende Zahl ab «1»), einem Zähler (fortlaufende Zahl ab «00001») oder dem Datum (aktuelles Datum und Uhrzeit) ergänzt werden. Und zum anderen kann spezifiziert werden, ob der Index, die Zahl oder das Datum vor oder nach dem Namen angefügt wird. Der Name selber wird hier durch die Angabe in «Eigenes Format» komplett ersetzt. Wird Index oder Zähler ausgewählt, kann ausserdem definiert werden, ab welcher Zahl diese beginnen sollen.

Kategorie: Mac, OS X und macOS
Tags: ctrl, Dateien, Finder, Kontextmenü, Objekte, Ordner, Rechtsklick, Umbenennen

Weiterführende Inhalte:

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.