Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Neues iPhone: Fitness- und Gesundheitsdaten aus «Health» übertragen

1 Kommentar — Veröffentlicht am Freitag, 16. Oktober 2015, um 14:45 Uhr von Stefan Rechsteiner

iOS-Geräte wie iPhone, iPod touch und iPad können mit iCloud oder iTunes gesichert, und wiederhergestellt werden. Bei einem solchen Backup werden aber nicht komplett alle Daten auf dem Gerät 1:1 gesichert. Eine Auflistung was für Daten durch das Backup nicht gespeichert werden, haben wir im Artikel «Backup: iOS-Gerät mit iCloud oder iTunes sichern und wiederherstellen» aufgelistet. Ebenfalls nicht gespeichert werden standardmässig die Fitness- und Gesundheitsdaten, ausser man verschlüsselt das Backup. Die Aktivitätsdaten werden also der Privatsphäre zuliebe nicht automatisch in alle Backups geschrieben, sondern nur in jene, die verschlüsselt sind.

Wenn man aber möchte, dass auch die Aktivitätsdaten, also die Daten aus «Health» über Fitness und Gesundheit, vom iOS-Gerät oder der Apple Watch ebenfalls mitgesichert werden, muss das Backup verschlüsselt werden. Dazu in iTunes beim Erstellen eines Backups auf dem Computer die Option «…-Backup verschlüsseln» auswählen.

Wichtig: Das für die Verschlüsselung des Backups eingegebene Passwort sollte man sich gut merken, denn Apple weisst darauf hin, dass es «keine Möglichkeit» gibt, iOS-Backups ohne dieses Passwort wiederherzustellen.

Kategorie: iPhone, iPad und iOS
Tags: Aktivitäten, Apple Watch, Backup, Daten, Fitness, Gesundheit, Health, iPhone, Sicherung

Weiterführende Inhalte:

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.