Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Road to iOS 8: Neue Fotos-Funktionen und erweiterte Nachrichten-App

— Veröffentlicht am Dienstag, 16. September 2014, um 13:12 Uhr von Stefan Rechsteiner

In iOS 8 hat Apple die beiden Apps «Fotos» und «Nachrichten» durch zahlreiche neue Funktionen erweitert. In der neuen Fotos-App gibt es endlich eine Suche, Fotos können als Favoriten markiert werden und neue Bearbeitungs-Möglichkeiten werden geboten. Auch erhielt die Kamera neue Funktionen. Über die Nachrichten-App können neu einfach Sprachmitteilungen, Videos und Standorte aufgezeichnet und verschickt werden.

Am Mittwoch, 17. September 2014, wird Apple das neue Betriebssystem iOS 8 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlichen. Erstmals gezeigt wurde das neue System Anfang Juni. Seither wurde es in einer Beta-Phase ausführlich getestet und stetig weiterentwickelt. In einer Übersicht haben wir die zahlreichen Änderungen und Neuerungen aus den sechs iOS-8-Betas zusammengetragen.

Laut Apple ist iOS 8 nicht nur «Gross für Entwickler» und «Grossartig für alle anderen», sondern schlicht das «grösste iOS Release aller Zeiten». In einer mehrteiligen «Road to …»-Kurzartikelserie stellen wir die Neuheiten in iOS 8 etwas näher vor.

Wie man das iPhone, den iPod touch oder das iPad am besten für das grosse Update vorbereitet, haben wir im macprime.ch Lexikon beschrieben: iOS 8 Update: iPhone, iPad und iPod touch für das Update vorbereiten

Gegen das Foto-Chaos

«Die beste Kamera ist die, die man immer bei sich hat.» Dieser Leitspruch gilt besonders, seit das iPhone die Welt erobert hat. Seit Jahren ist das Apple-Smartphone die weltweit meistgenutzte Kamera. Doch das Fotografieren mit dem iPhone ist das eine — das andere ist das schnelle Auffinden von gemachten Aufnahmen. Dieser Schritt war bisher dominiert von ewigem Scrollen einer schier endlosen Fotostrecke. Immerhin gibt es seit längerem die Möglichkeit, Fotos in Alben abzuspeichern und Fotos nach Momenten und Standorten zu sortieren. Mit iOS 8 fügt Apple der Fotos-App nun endlich eine Suchfunktion hinzu. Neu können alle Fotos und Videos nach dem Aufnahmedatum, dem Aufnahmeort oder dem Namen des Albums durchsucht werden.

Sobald die Suche aktiviert wird, schlägt das System dem Nutzer auch Suchvorschläge vor. Auch die letzten Suchen werden aufgelistet. So soll das Finden der gesuchten Fotos noch schneller möglich sein.

Neue Bearbeitungsmöglichkeiten

Nicht alle Fotos sind gleich bei der Aufnahme perfekt. Nicht selten soll hier und dort noch etwas nachgeholfen werden. Die Funktionen hinter dem «Bearbeiten» in der Fotos-App wurden mit iOS 8 markant erweitert. Zwar konnten in der Fotos-App auch unter dem aktuellen iOS 7 schon Fotos begradigt werden, doch war der Vorgang nicht wirklich intuitiv. Mit der neuen Fotos-App in iOS 8 können schräge Fotos nun einfacher und schneller begradigt werden. Die Fotos-App soll diesen Vorgang sogar automatisch ausführen können.

Zu den erweiterten Bearbeitungsmöglichkeiten gehören auch ausführliche neue Einstellungen für die Belichtung, die Helligkeit, den Kontrast und weiteres. Dank Schiebereglern können hier schnell und einfach entsprechende Einstellungen vorgenommen werden. Über ein einblendbares Menü können die Optionen gar Punktgenau eingestellt werden.

Filter auch von Drittherstellern

In iOS 8 bietet Apple Drittherstellern die Möglichkeit, eigene Foto-Filter anzubieten. Zwar war dies auch bisher möglich, jedoch nur über eigene Apps. Neu können die Dritthersteller-Filter auch in die Fotos-App von iOS 8 integriert werden.

Kamera neu mit Timelapse-/Zeitraffer-Videos und erweiterten Einstellungen

Nicht nur die Fotos-App, sondern auch die Kamera erhält neue Funktionen. Neu können in der Kamera Blende und Autofokus an unterschiedlichen Orten auf dem Sujet ausgelesen werden. Auch kann die Blende während dem Fotografieren manuell eingestellt werden.

Ausserdem erhält die Kamera einen neuen Kamera-Modus «Timelapse» bzw. «Zeitraffer». Bei der von Spiegelreflex- und besseren Point-and-Shoot-Kameras bekannte Funktion macht iOS 8 Fotos in festgelegten Intervallen. Das Resultat ist ein Video, in der die Fotos einen visuell beschleunigten Zeitverlauf des Sujets beziehungsweise der Sequenz darstellen.

Sprachaufnahmen per Nachrichten versenden

Mit einer neuen Mikrofon-Schaltfläche gleich rechts neben dem Text-Eingabefeld der Nachrichten-App können neu auch Laute aufgenommen und versendet werden. Mittels «Tap to Talk» soll dies besonders schnell gehen können. Die Mikrofon-Schaltfläche wird dabei mit dem Finger berührt und gehalten — derweil nimmt das Gerät bereits die Nachricht auf. Versenden werden kann die Nachricht indem der Finger nach oben gestrichen wird. Nach links Streichen löscht die begonnene Aufnahme wieder ohne sie zu versenden.

Erhaltene Sprachnachrichten können über ein Play-Schaltfläche wiedergegeben werden — oder automatisch indem man das Gerät (ohne weitere Interaktion) an das Ohr hält. Das Gerät erkennt diese Bewegung automatisch und spielt die Sprachaufnahme ab.

Die «Tap to Talk»-Funktion für Sprachaufnahmen bietet die neue Nachrichten-App auch für das Aufnehmen und Versenden von Videos. Dazu kann das Fotoapparat-Symbol links neben dem Text-Eingabefeld berührt und gehalten werden — schon kann ein Video aufgezeichnet und versendet werden.

Endlich brauchbare Gruppen-Chats

In der neuen Nachrichten-App wurde auch die Gruppennachrichten verbessert. Neu können diese für die bessere Übersicht mit einem Titel versehen werden. Des weiteren können jederzeit einfach neue Teilnehmer hinzugefügt oder bestehende aus der Gruppe entfernt werden. Mit einer neuen «Nicht stören»-Funktion können Gruppendiskussionen neu Stummgeschalten werden — dabei erhält der Nutzer nicht mehr bei jeder neuen Nachricht eine Benachrichtigung, sondern kann die neuen Mitteilungen in der Gruppe dann lesen, wenn man sich dafür Zeit nehmen will.

Standort versenden

Apple integriert einige der Funktionen von «Finde meine Freunde» in die Nachrichten-App. Einem Konversationspartner — oder einer Gruppe — kann man neu den aktuellen Standort mitteilen. Dabei kann definiert werden wie lange der Standort mit dem Gegenüber geteilt wird — für eine Stude, einen ganzen Tag oder «unbegrenzt» (bis zu einer allfälligen manuellen Deaktivierung der Freigabe).

Geben Gruppenteilnehmer ihre Standorte frei, können diese auf einer Karte zusammen angezeigt werden.

Übersicht für alle Nachrichten-Anhänge

«Wie weit hinten ist denn das Foto das du mir da letzthin geschickt hast?» — diese Frage stellte sich ein Nachrichten-Nutzer bestimmt schon öfters während der Suche nach einem Anhang aus einer Konversation. Neu bietet die Nachrichten-App bei jedem Diskussion eine schnelle Übersicht aller Anhänge. So können alle Fotos, Videos und Sprachnachrichten «bis zurück zur ersten Nachricht» übersichtlich dargestellt werden.

Gleichzeitig mehrere Fotos und Videos versenden

Wollte man bisher direkt aus Nachrichten heraus mehrere Fotos oder Videos an jemanden versenden, war dies eine eher mühsame Angelegenheit. Jedes einzelne Foto musste aus der Fotostrecke geholt werden. Neu können aus der Fotostrecke endlich mehrere Fotos und Videos für das gleichzeitige Versenden direkt aus der Nachrichten-App heraus ausgewählt werden.

Eine umfassende Übersicht von über 90 Neuerungen in den sechs iOS-8-Betas haben wir im macprime.ch Lexikon zusammengestellt: iOS 8 Betas: Alle Neuerungen im Überblick

Kategorie: iPhone, iPad und iOS
Tags: Aufnahmen, Foto, Fotos, Gruppenchat, iOS 8, Kamera, Nachrichten, Road to iOS 8, Sprachnachricht, Timelapse, Video, Zeitraffervideo

Thema: «iOS 8»

Laut Apple ist iOS 8 nicht nur «Gross für Entwickler» und «Grossartig für alle anderen», sondern schlicht das «grösste iOS Release aller Zeiten».

  1. Diese iPhones, iPads und iPods werden von iOS 8 unterstützt
  2. iOS 8 Betas: Alle Neuerungen im Überblick
  3. iOS 8 Update: iPhone, iPad und iPod touch für das Update vorbereiten
  4. Road to iOS 8
  5. Road to iOS 8: Neue Fotos-Funktionen und erweiterte Nachrichten-App
  6. Road to iOS 8: Interaktive Benachrichtigungen, Widgets, QuickType und Drittanbieter-Tastaturen
  7. Road to iOS 8: Fitness- und Gesundheitsdaten stehen mit «Health» im Fokus
  8. Road to iOS 8: «Continuity» verbindet iPhone, iPad und Mac
  9. Road to iOS 8: iCloud Drive, Spotlight, schweizerischeres Siri und weitere Neuerungen
  10. Alle Versionen von iOS 8

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.