Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Terminal-Ausgabe an eine Datei oder einen Befehl übergeben

— Veröffentlicht am Mittwoch, 17. April 2013, um 08:01 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die Ausgabe des Terminals kann statt im Terminal-Fenster angezeigt auch an ein anderes Programm oder in ein Dokument gesendet werden.

Ausgabe an eine Datei

Um die Ausgabe in einer Datei abzuspeichern, kann man nach dem Befehl einfach den Operator > («Grösser als»-Zeichen oder «Geschlossene spitze Klammer») anfügen und danach die gewünschte Ziel-Datei angeben.

ls /Applications > ~/Desktop/Programme.txt

Der obige Befehl leitet die Ausgabe des Befehls ls /Applications, also eine Liste aller sichtbaren Objekte im Programme-Ordner (/Applications), in ein neues Text-Dokument namens Programme.txt auf dem eigenen Schreibtisch weiter. Die neue Datei Programme.txt auf dem Schreibtisch enthält also eine Inhalts-Liste des Programme-Ordners.
Bereits existierende Dateien mit dem angegebenen Namen in diesem Verzeichnis werden ohne Rückfrage mit der neuen Datei überschrieben. Soll die Ausgabe in einer bereits bestehenden Datei angehängt werden, werden zwei Klammern angegeben:

ls /Applications >> ~/Desktop/Objekte.txt

Übrigens: Mit der offenen spitzen Klammer ‘<' («Kleiner als»-Zeichen) können Inhalte aus Dateien für die Eingabe ausgelesen werden. pbcopy < ~/Desktop/Objekte.txt liesst den Inhalt der Objekte.txt-Datei vom Schreibtisch in die Zwischenablage ein.

Ausgabe an anderen Befehl

Wenn die Ausgabe an einen Befehl übergeben werden soll, kommt nicht die spitze Klammer, sondern die Pipe | (7) zum Zuge.

ls /Applications | less

Mit dem obigen Befehl wird die Auflistung der Inhalte im Programme-Ordner an den Text-Anzeiger less geschickt. less zeigt die Liste übersichtlich an. less lässt sich mit Q beenden.

Mittels dem «Pipe Fitting»-Befehl tee kann die Ausgabe eines Befehls sowohl am Terminal ausgegeben, wie auch an eine Datei gesendet werden.

ls /Applications | tee ~/Desktop/Programme.txt

Mit diesem Befehl wird der Inhalt des Programme-Ordners sowohl am Terminal angezeigt wie auch in eine Datei Programme.txt auf dem Schreibtisch abgespeichert. tee kann dabei auch gleichzeitig mehrere Dateien mit der Ausgabe als Inhalt erstellen — dazu einfach mehrere Argumente angeben (z.B.: tee Apps1.txt Apps2.txt Apps3.txt).

Mit der Option -a kann die Ausgabe an ein bereits existierendes Text-Dokument angehängt werden (analog >>):

ls /Applications | tee -a ~/Desktop/Objekte.txt

Kategorie: Mac, OS X und macOS
Tags: Promt, Terminal

Thema: «Terminal/UNIX»

Vom 1x1 bis zu Pro-Tipps — das Terminal von OS X erklärt.

  1. Einführung ins Terminal von OS X
  2. Die wichtigsten Terminal-Befehle
  3. Terminal-Ausgabe an eine Datei oder einen Befehl übergeben
  4. Das Terminal mit der Zwischenablage von OS X verwenden
  5. Terminal: Benachrichtigung wenn Aufgabe erledigt wurde

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.