Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Terminal: Benachrichtigung wenn Aufgabe erledigt wurde

3 Kommentare — Veröffentlicht am Mittwoch, 17. April 2013, um 08:10 Uhr von Stefan Rechsteiner

Damit man es nicht verpasst, wenn ein Befehl am Terminal fertig ausgeführt wurde, kann man sich über die erfolgreiche Ausführung benachrichtigen lassen. Dazu hängen wir zwei Befehle aneinander, wobei der zweite z.B. ein say sein könnnte:

rm -d ~/Desktop/Test && say Fertig

Der obige Befehl führt zuerst den Löschbefehl für das «Test»-Verzeichnis auf dem Schreibtisch aus, und danach (&&) den Befehl say Fertig, womit die Sprachausgabe von OS X aufgefordert wird «Fertig» zu sagen. Sobald nun also das Test-Verzeichnis gelöscht wurde, wird der Benutzer mit einem ausgesprochenen «Fertig» darüber informiert.

Da ein ausgesprochenes «Fertig» leicht überhört werden kann, gibt es natürlich auch diverse andere Benachrichtigungs-Möglichkeiten — zum Besipiel ein Dialog-Feld. Am einfachsten lässt sich ein solches am Terminal mit AppleScript erstellen. Durch folgenden Befehl wird über die Promt ein AppleScript ausgeführt, welches ein Dialog-Feld mit Titel und Text darstellt.

osascript -e 'tell app "System Events" to display alert "Aufgabe erledigt" message "Das Verzeichnis wurde gelöscht."'

Angehängt an den Lösch-Befehl, stellt folgende Befehlskette nach dem Löschen des Test-Verzeichnisses ein Dialog-Feld mit der Nachricht «Aufgabe erledigt — Das Verzeichnis wurde gelöscht.» dar.

rm -d ~/Desktop/Test && osascript -e 'tell app "System Events" to display alert "Aufgabe erledigt" message "Das Verzeichnis wurde gelöscht."'

Kategorie: Mac, OS X und macOS
Tags: AppleScript, Benachrichtigung, Sprachausgabe, Terminal

Thema: «Terminal/UNIX»

Vom 1x1 bis zu Pro-Tipps — das Terminal von OS X und macOS erklärt.

  1. Einführung ins Terminal von OS X
  2. Die wichtigsten Terminal-Befehle
  3. Terminal-Ausgabe an eine Datei oder einen Befehl übergeben
  4. Das Terminal mit der Zwischenablage von OS X verwenden
  5. Terminal: Benachrichtigung wenn Aufgabe erledigt wurde
  6. Zeitstempel zur bash-History des macOS-Terminals hinzufügen
  7. URLs aus dem Terminal öffnen
  8. Tetris, Pong, Snake, Solitaire und andere Spiele gratis im Terminal
  9. Terminal-Inhalte mit Maus/Trackpad scrollen
  10. Terminal schneller starten lassen
  11. Software-Updates schnell via Terminal installieren
  12. Schnell man-Page eines Befehls im Terminal anzeigen
  13. Schnell das Profil des aktuellen Tabs im macOS-Terminal ändern
  14. Meta-Taste im Terminal von macOS benutzen
  15. Mehr Übersicht im Terminal: Tab-Titel schnell ändern
  16. Letzten Terminal-Befehl schnell wiederholen
  17. Geht auch ohne pwd: Aktuellen Pfad im Terminal anzeigen
  18. Dateien mit Terminal und ohne Browser aus dem Internet laden
  19. Cursor im Mac-Terminal schnell mit der Maus oder Trackpad platzieren

3 Kommentare

Kommentar von gentux (#26618)

Kleiner Tipp dazu, wenn man einen Befehl zuerst nicht als Superuser ausführen möchte und feststellt es geht nicht, kann man einfach “sudo !!” eingeben um den letzten Befehl nochmals als Superuser zu starten. Ich versuche stets alle Befehle erst mit normalen Rechten bevor ich das Superuser-Passwort eingebe um auch zu sehen was der Befehl genau machen möchte.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.