Apple Aktie schliesst erstmals bei über 400 US-Dollar

Bereits vor einer Woche, am Tag nach der Lion-Markteinführung und dem Produktefeuerwerk mit neuen MacBook Air, Mac mini und Thunderbolt Display, kratzte die Apple Aktie erstmals an einem Kurs von 400 US-Dollar. Auch am Montag kratzte das Apple-Wertpapier fast den ganzen Handelstag über an den 400 US-Dollar — gestern nun war der nächste Meilenstein für AAPL an der New Yorker Technologiebörse NASDAQ endlich geschafft: Das Papier wurde den ganzen Tag über mit mehr als 400 US-Dollarn gehandelt und schloss mit einem neuen Schlusshoch von 403.41 US-Dollar. Damit legte die Aktie gestern um 4.91 US-Dollar bzw. 1.23% zu. Zwischenzeitlich stellte der Kurs mit 404.50 US-Dollar auch ein neues Allzeithoch auf.

Nach diversen anderen Höhenflügen seit 2003 hat der Kurs der Aktie nun alleine schon seit der Vorstellung des ersten iPads im Januar 2010 fast um 100% zugelegt. Mit dem neuen Kurs stieg natürlich auch die Marktkapitalisierung der Firma aus Cupertino: Apples «Börsenwert» ist mittlerweile bei 374 Milliarden US-Dollar. Seit längerem ist Apple damit das zweit-wertvollste Unternehmen der Welt. Einzig der Öl-Konzern Exxon Mobil ist mit gut 415 Milliarden US-Dollar (noch) vor Apple positioniert.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

1 Kommentar

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.