Apple erinnert ehemalige MobileMe-Kunden an Speicherreduktion

Apple hat in einer Mail ehemalige MobileMe-Kunden darüber informiert, dass der kostenlose Zusatz-Speicher für iCloud ab dem 30. September 2013 nicht mehr gewährt werden kann.
Gemäss Apple wird der Speicher automatisch auf die kostenlosen 5 GB reduziert, wenn man innerhalb der nächsten zwei Monate kein Speicher-Upgrade durchführt. Wer den genutzten Speicherplatz nicht reduziert und auch kein Speicher-Upgrade für iCloud dazukauft, dem werden bis zur Erreichung der 5-GB-Grenze die Funktionen «Backup», «Documents in the Cloud» und «iCloud Mail» gesperrt.

Nach dem Ende von MobileMe wollte Apple ursprünglich auf den 30. September 2012 hin das kostenlose Speicher-Upgrade auslaufen lassen. Später entschied sich das Unternehmen, das Speicher-Upgrade bis am 30. September 2013 weiterlaufen zu lassen. Der kostenlos zur Verfügung gestellte Speicher bemisst sich nach der Menge des Speichers, welchen die Kunden für den MobileMe-Account dazugekauft hatten.

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am