Apple kauft Rechte an Beastie-Boys-Dokumentarfilm

Apple hat die Vertriebsrechte des biografischen Dokumentarfilms «Beastie Boys Story» von den Beastie-Boys-Mitgliedern und GRAMMY-Preisträgern Mike Diamond und Adam Horovitz und des OSCAR-Preisträgers Spike Jonze («Her») gekauft. Ein «Special Cut» der Doku wird ab dem 3. April für kurze Zeit in ausgewählten IMAX-Filmtheatern zu sehen sein, bevor der Film dann am 24. April auf Apple TV+ veröffentlicht wird.

«Beastie Boys Story» wurde produziert von Jonze, vom GRAMMY-Gewinner Jason Baum («Kendrick Lamar: Humble») und von Amanda Adelson («The Dirt»), sowie ausführend produziert von Mike Diamond, Adam Horovitz, Dechen Wangdu-Yauch, John Silva, John Cutcliffe, Peter Smith, Thomas Benski, Dan Bowen, Sam Bridger, Michele Anthony, David Blackman und Ashley Newton. Entstanden sei das Projekt aus Adams und Mikes Zusammenarbeit für ihren Bestseller «Beastie Boys Book».

Fresh Bread and Pulse Films hat die Dokumentation in Zusammenarbeit mit Polygram Entertainment produziert. Ausgehandelt wurde der Rechteverkauf im Auftrag der Filmemacher durch die Endeavor Content und die Creative Artists Agency (CAA).

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen