Apple Maps: Unfall- und Gefahren-Melden neu auch in Frankreich

Vor gut einem Jahr wurde mit iOS 15.4 in Apples «Karten»-App für Personen in den USA eine Reihe an Funktionen eingeführt, mit welchen aus der App heraus Unfälle, Gefahren und Blitzer gemeldet werden konnten. Den Meldungen wird der aktuelle Standort angeheftet, damit andere Apple Maps nutzende Personen an den entsprechenden Orten auf die Ereignisse hingewiesen werden können. Die Funktion ist über das vergangene Jahr in weiteren Ländern eingeführt worden – unter anderem auch in der Schweiz, in Deutschland und in Italien. Nun hat Apple die Funktionalität auch in Frankreich live geschaltet. Aufgrund lokaler Gesetze fehlt in Frankreich wie auch hierzulande oder in Deutschland die Meldemöglichkeit für Blitzer.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.