Apple passt Schweizer App-Preise an

Wie gestern vermutet betraf das gestrige App-Store-Wartungsfenster Währungsanpassungen. Apple ist bei den Schweizer App-Preisen dem aktuellen Franken-Hoch bzw. Dollar-Tief etwas entgegen gekommen und passte die App-Preise im iOS App Store und Mac App Store im Rahmen von bisher CHF 1.10 auf CHF 1.— an. Dies entspricht jedoch nicht dem aktuellen CHF-USD-Kurs (1 US-Dollar = 82 Rappen): genau genommen käme bei den aktuellen Währungskursen der App-Preis von 99 US-Cent auf nur 81 Rappen.

Auch in anderen Ländern gab es Anpassungen, so wurde auch in Australien der App-Preis von 1.19 Australischen Dollar an 99 Australischen Cent angepasst — ebenso in Japan von 115 auf 85 Yen. In Grossbritanien, Mexiko und Norwegen gab es aufgrund der Währungsdifferenzen eine Preiserhöhung: von 59 auf 69 Pence (UK), von 10 Mexikanischen Pesos auf 12 und von 6 Norwegischen Kronen auf 7.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am