Apple schliesst Overall-Deal mit Julia Louis-Dreyfus

Apple hat bekanntgegeben, dass das Unternehmen einen «weitreichenden Overall-Deal» mit der mehrfach ausgezeichneten Schauspielerin und Produzentin Julia Louis-Dreyfus abschliessen konnte. Unter dem mehrjährigen Vertrag wird Louis-Dreyfus neue Projekte für Apple TV+ entwickeln und selbst auch darin vorkommen. Es ist dies der erste «Overall-Deal» der Aktrice mit einem Streaming-Dienst.

Stefan Rechsteiner

In der von Apple zum Vertrag veröffentlichten Pressemitteilung wird die Komikerin zitiert, sie freue sich auf die «neue Partnerschaft mit meinen Freunden bei Apple». Weiter gefalle es ihr, dass der Vertrag so abgeschlossen werden konnte, dass sie für ihre Arbeit «mit AirPods bezahlt» werde.

Louis-Dreyfus ist für ihre ikonischen Rollen in «Saturday Night Live», als Elaine in «Seinfeld» oder Selina Meyer in «Veep» bekannt. Mit ihrem Schauspielerischen Können und als Produzentin gewann sie ein unvergleichliches Palmares an Industriepreisen: Die heute 59-Jährige hat acht EMMY und einen Golden Globe gewonnen – für den EMMY war sie weitere 16 mal nominiert und bei den Golden Globes deren sieben weitere Male. Weiter gewann sie zwei «Critics’ Choice Awards», war drei weitere Male dafür nominiert, und gewann sechs «Screen Actors Guild Awards» und war neun weitere Male für diesen Industriepreis nominiert. Überdies ist sie Empfängerin des renommierten «Mark Twain Prize for American Humor».