Apple schnappt sich Entwicklungs-Chef von Qualcomm

Apple und Qualcomm gehen sich vor Gericht an die Gurgel — just zur gleichen Zeit wird nun ein prominenter Personalwechsel bekannt: der iPhone-Hersteller kann einen hochrangigen Manager vom Halbleiterhersteller abwerben.

Esin Terzioglu, bisher Entwicklungs-Chef bei Qualcomm, arbeitet neu bei Apple. Beim Mac-Unternehmen soll Terzioglu ein Team rund um Funk-Chips führen. Damit verdichten sich auch Gerüchte, wonach Apple künftig auch bei Mobilfunk-Modems auf eigens entwickelte Chips setzen könnte.

Terzioglu hat einen Doktor-Titel in Elektrotechnik und war 8 Jahre lang bei Qualcomm angestellt.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am