Apple sichert sich Rechte an Film über «Tetris»

Gemäss einem Bericht des Branchenmagazins Deadline hat sich Apple die Rechte an der Verfilmung der Geschichte des legendären Computerspiels «Tetris» gesichert. Der britische Schauspieler Taron Egerton («Rocketman», «The Kingsman»-Reihe) verkörpert darin Henk Rogers, den niederländisch-amerikanischen Computerspieler-Entwickler und Unternehmer, der sich die Rechte an Tetris sichern konnte und das Spiel an Nintendo für deren Game Boy lizenzierte. Dem Bericht zufolge wird der Cast aktuell noch finalisiert – allen voran die Rolle des russischen Software-Entwicklers Alexey Pjitnov, der Tetris 1984 erschaffen hatte.

Das Drehbuch zum Film stammt von Noah Pink («Genius», «This Is Your Death»).

Produziert wird der Film von «Marv Films». Das Produktionshaus von Matthew Vaughn («Snatch», «X-Men: First Class», «Kick-Ass») zeigte sich auch für das Elvis-Biopic «Rocketman» und die «Kingsman»-Filme verantwortlich, in welchen Egerton bereits Hauptrollen spielte.

Die Dreharbeiten für den Film sollen Anfang Dezember in Schottland beginnen. Noch ist unklar, wann der Film auf Apple TV+ veröffentlicht werden wird.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.