Apple soll über 10 Millionen «iPad mini» bestellt haben

Schon seit einiger Zeit halten sich die Gerüchte hartnäckig, dass Apple noch diesen Herbst ein kleineres iPad auf den Markt bringen wird.

Das Wall Street Journal meldet nun, dass Zulieferer in Asien grosse Aufträge von Apple erhalten haben sollen. Im vierten Quartal 2012 werden demnach angeblich mehr als 10 Millionen «iPad mini» produziert. Im Vergleich dazu bestellt Amazon für den gleichen Zeitraum angeblich 5 Millionen seines Tablets «Kindle Fire». Das kleinere iPad mini soll mit einem 7.85 Zoll Display ausgestattet sein und technologisch weitgehend auf dem iPad 2 basieren. Damit kann Apple die Kosten tief halten und das Gerät zu einem attraktiven Preis anbieten. Wie die meisten Analysten geht damit wohl auch Apple davon aus, dass ein kleineres iPad ein grosser Erfolg sein wird. Das bevorstehende Weihnachtsgeschäft wäre für den Absatz sicherlich zusätzlich förderlich.

Als möglicher Präsentationstermin für das «iPad mini» wird der 17. Oktober gehandelt. In den Handel kommen soll das Tablet am 2. November.

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am