Apple stellt Aperture 3 vor

Obwohl der App Store noch offline (wir berichteten) ist, hat Apple soeben den Release von «Aperture 3» per Presse-Mitteilung bekannt gegeben. Im Major Update der Grafik-Software warten über 200 neue Features auf ihren Einsatz. Mit den drei neuen Hauptfuktionen «Gesichter», «Orte» und «Pinsel» richtet sich Aperture an die bereits bekannten Features aus «iPhoto ‘09». «Aperture 3» verspricht ausserdem mit nur einem Mausklick professionelle Fotoeffekte und Korrekturvoreinstellungen zu übernehmen. Ausserdem soll dank einfachen Verbindungen direkt aus Aperture Slideshows mit eingebetteten Fotos, Ton, Text und HD-Videos aufbereitet werden können.

Aperture 3 ist über den Apple Store, die Apple Retail Stores und den Apple Fachhandel für CHF 249.- inkl. MwSt. erhältlich. Bestehende Aperture-Kunden können für CHF 129.- inkl. MwSt. auf Aperture 3 upgraden. Eine 30-Tage Trialversion steht unter www.apple.com/chde/aperture/trial zum Download zur Verfügung. Aperture 3 läuft als 64-bit Anwendung unter Mac OS X Snow Leopard auf Macs mit Intel Core 2 Duo Prozessoren. Die Systemvoraussetzungen, Online-Tutorials und weitere Informationen sind auf der Apple Website unter www.apple.com/chde/aperture zu finden.

Informationen zu Preisen und Erhältlichkeit

Hinweis: Unterstützt macprime.ch in dem ihr über den Apple Store Affiliate Link einkauft. Wir erhalten jeweils 3% Provision auf Einkäufe. Wir freuen uns auf jeden Unkostenbeitrag.

Update (15:50 Uhr)
Inzwischen ist der Apple Store wieder online. Neben dem bereits erwähnten «Aperture 3» sind keine weitere neue Produkte erschienen.

Von Simon Balz
Veröffentlicht am

10 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.