Apple TV+ sichert sich Mehrjahres-Gesamtvertrag mit ehemaliger WME-Partnerin

Apple konnte kürzlich einen mehrjährigen Gesamtvertrag mit der langjährigen Talent-Agentin Theresa Kang-Lowe abschliessen. Kang-Lowe ist eine der ersten asiatisch-amerikanischen Agenten, die es zum «Partner» des Hollywood-Powerhauses «WME» geschafft hatte. Erst vor kurzem hat sie dort ihre Rolle verlassen, um ihre eigene Agentur zu gründen. Kang-Lowe ist bekannt dafür, unterrepräsentierte Stimmen zu entdecken und zu fördern, so der Hollywood Reporter.

Bei WME war Kang-Lowe seit 2014. Sie ist eine der profiliertesten Abgänge bei der Agentur, die vor Kurzem aufgrund der Corona-Virus-Pandemie Stellen abbauen musste.

Bei WME vertrat sie Fernseh- und Film-Persönlichkeiten wie die Autoren Guillermo Del Toro («The Shape of Water», «Pan’s Labyrinth»), Gillian Flynn («Gone Girl», «Sharp Objects), Steve Zaillian («Schindlers List») , Lisa Joy («West World») , Simon Beaufoy («Slumdog Millionarie»), Lena Waithe («Master of None») und David Goyer (Nolans «Batman»-Triologie).

Weiter gründete sie bei WME das Programm «Empower», welches in der Agentur Vielfalt und Integration fördert. 2019 wurde sie vom Bürgermeister von Los Angeles zur Task-Force «Entrepreneurs in Residence» für den «Evolve Entertainment Fund» ernannt, der sich für mehr Diversity in der Unterhaltungsbranche einsetzt.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen