Apple verlängert kostenloses Apple-TV-Plus-Jahr um drei Monate

Gegenüber verschiedenen Medien hat Apple bestätigt, dass das Unternehmen das kostenlose Apple-TV-Plus-Jahr um drei Monate verlängern wird.

Wer sich seit letztem Herbst ein Apple-Produkt wie iPhone, iPad oder Mac kaufte, erhielt von Apple für ein Jahr kostenlosen Zugriff auf den Video-Streamingdienst «Apple TV+». Der Dienst ging per 1. November 2019 an den Start. Die ersten dieser kostenlosen Jahres-Abos werden entsprechend demnächst auslaufen bzw. in kostenpflichtige Abos umgewandelt. Der Dienst kostet 6 Franken pro Monat.

Alle Kunden, deren Abos vor dem Februar 2021 auslaufen, erhalten nun von Apple drei weitere kostenlose Monate geschenkt. Auch zahlende Kunden sollen in den Genuss von kostenlosen Monaten kommen. Ihnen soll von November 2020 bis Februar 2021 jeweils die Monatsgebühr erstattet werden.

Grund für die Verlängerung dürften die Ereignisse dieses Jahres sein. Aufgrund der Corona-bedingten Lockdowns mussten zahlreiche Produktionen von Apple pausiert werden, entsprechend später als geplant werden diese nun auf Apple TV+ veröffentlicht werden können.

Apple kommuniziert bisher noch keine Zahlen zu seinem Video-Streamingdienst. Konkurrent Disney+, welcher etwa gleichzeitig wie Apple TV+ startete, zählt seit August über 60 Millionen Abonnenten, Branchen-Primus Netflix hatte im Juli 190 Millionen Nutzer. Auf Apple TV+ sind bisher 40 Filme und Serien veröffentlicht worden. Anders als die Konkurrenz baut Apple seinen Streamingdienst – mit zwei Ausnahmen – mit eigenen, neuen Inhalten auf und setzt dabei nicht auf einen sogenannten «Back Catalog», also auf Inhalte, die zuvor schon anderswo zu sehen waren.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

1 Kommentar

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.