Apple verteilt neue Betas und Golden Master

Seit der Nacht auf Mittwoch und der Special-Event-Keynote hat Apple neue Vorabversionen zu iOS, iPadOS, watchOS, tvOS, macOS Catalina und Xcode an registrierte Entwickler verteilt.

Stefan Rechsteiner

Der GM-Seed zu «Xcode 11» trägt die Build-Nummer 11A419c. Im Zuge der neuen Vorabversionen hat Apple auch eine finale Version des Dienstprogrammes «SF Symbols» (1A84) über das hauseigene Entwickler-Portal veröffentlicht.

Drei der verteilten Builds sind bezeichnet Apple als «GM». Mit dieser für «Golden Master» stehende Abkürzung bezeichnet man eine Software-Version, die nach einer Beta-Phase als «fertige» Version deklariert wurde. Im Normalfall wurde eine GM früher auf die physischen Medien gebrannt, auf denen das Produkt dann in den Verkauf gelangte. Im Zeitalter der digitalen Distribution über das Internet («App Store»), nutzt Apple die Bezeichnung «Golden Master» weiterhin für die letzte Vorabversion bzw. die «fertige» Version vor der Veröffentlichung. Meistens ist die dann veröffentlichte Punkt-Null-Version (also beispielsweise «13.0») der gleiche Build wie die GM.