Apples irische Tochtergesellschaft zahlte 2021 knapp 25 Milliarden USD an Apple

Die irische Hauptgesellschaft von Apple – «Apple Operations International» – hat im vergangenen Jahr Dividenden in der Höhe von 23.5 Milliarden Euro (24.8 Milliarden US-Dollar) an die Muttergesellschaft in den USA gezahlt, schreibt The Irish Examiner. 2020 sollen es noch 81.5 Milliarden US-Dollar gewesen sein. Aus den Unterlagen geht auch hervor, dass der Umsatz von Apple Operations International von 148.2 Milliarden USD im Vorjahr um 42 Prozent auf 211.1 Milliarden US-Dollar gestiegen ist. Im Bericht heisst es weiter, dass Apple über die Tochtergesellschaft 52’563 Mitarbeiter beschäftigt – mehr als 6000 von in Cork. Der Gewinn der Apple-Gesellschaft sei von 70 Milliarden USD im Jahr 2020 auf 26 Milliarden USD gefallen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen