Bericht: Apple übernimmt dänisches ML-Startup

Bereits Ende 2017 soll Apple das dänische Startup «Spektral» übernommen haben, dies geht aus einem lokalen Bericht hervor. Das Unternehmen, welches früher auf den Namen «CloudCutout» hörte, spezialisierte sich auf Technologien, bei welchen durch Modelle maschinellen Lernens Bilder und Videos bearbeitet werden können. Eine der Haupterrungenschaften von Spektral ist eine Technologie, welche Personen oder Objekte vor einem Greenscreen in Echtzeit vom Hintergrund separiert, um diese dann in eine Szene mit einem alternativen Hintergrund projizieren zu können. Wie MacRumors bemerkt hat, ist Toke Jansen, einer der Gründer von Spektral, laut seinem LinkedIn-Profil mittlerweile Manager für computergestützte Bilderzeugung bei Apple. Dem Bericht zufolge bezahlte Apple etwa 31 Millionen US-Dollar für das Unternehmen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen