Berlin erhält demnächst einen zweiten Apple Store

Seit acht Jahren ist Apple am Kurfürstendamm mit einem eigenen Verkaufsladen in der deutschen Hauptstadt präsent – in Kürze wird in Berlin-Mitte ein zweiter Apple Store eröffnet. Gerüchte gab es schon länger, nun hat Apple diese bestätigt und die Eröffnung vorangekündigt. Wann genau die Tore von Apples neuem Standort an der «Rosenthaler Straße» zum ersten Mal für Kunden geöffnet werden, ist indes noch nicht bekannt.

Die Liegenschaft an der «Rosenthaler Straße 43–45» – gleich beim «Hackescher Mark» unweit des «Alexanderplatz» – wurde über die vergangenen Monate saniert.

In ganz Deutschland gibt es bisher fünfzehn Apple Stores. In Berlin steht wie eingangs erwähnt seit 2013 ein Store – in anderen deutschen Metropolen wie München, Köln, Hamburg oder Frankfurt hingegen gibt es schon seit Längerem mehr als nur einen Apple-eigenen Verkaufsladen. Demnächst dürfte nun also auch der notorisch überlaufene Store an der Kurfürstendamm 26 etwas entlastet werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.