Börse: Apple-Aktie weiter mit grünem Vorzeichen

Von den jüngsten Turbulenzen an den Börsen rund um den Globus scheint sich die Apple-Aktie erholt zu haben. In der aufgrund eines US-Feiertages um einen Tag verkürzten letzten Woche hat Apples Aktienkurs erneut ein Plus verzeichnen können. Am Dienstag stieg das Papier bei knapp 172 US-Dollar in die Handelswoche ein. Darauf folgten vier Tage mit grösseren Kursschwankungen – am Mittwoch-Abend notierte das Papier mit 171.71 US-Dollar auf dem tiefsten Stand der Woche. Am Freitag-Abend schloss der Kurs mit 175.50 US-Dollar und damit nur knapp unter dem wenige Minuten vor dem Handelsschluss erreichten Wochenhöchstwert von 175.65 US-Dollar.

Auf die ganze vergangene Handelswoche an der New Yorker Technologiebörse NASDAQ resultierte für Apple ein Plus von 3.07 US-Dollar bzw. 1.78 Prozent.

Auch andere Technologie-Titel wie Googles Muttergesellschaft Alphabet, der Software-Riese Microsoft oder der Online-Hänlder Amazon konnten nach der Panik an der Wall Street Anfang Februar in den vergangenen Wochen wieder zulegen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am