Cork: Apple baut grosses Produkttest-Zentrum

Wie der Irish Examiner berichtet, wird Apple seinen Standort im irischen Cork ausbauen. In Cork betreibt Apple die grösste Niederlassung ausserhalb der USA. In Irland neu zu stehen kommt ein Produkttest-Zentrum. Aufgebaut wird dieses in einem ehemaligen Lager, welches Apple vor zwei Jahren übernommen hatte.

Im künftigen Produkttest-Zentrum in Cork sollen dereinst neue Produkte aus dem ganzen Sortiment des Unternehmens auf deren Leistung und Haltbarkeit getestet werden. Es ist dies ein erstes solches Labor von Apple in Europa. Der Mac-Hersteller lasse sich das neue Zentrum «mehrere Millionen Euro» kosten, heisst es weiter. Zum Einsatz kommen werden auch «CT»-Geräte (Computertomografen) und Elektronen-Mikroskope.

Im selben Artikel heisst es weiter, dass Apple 2019 in Cork auch ein sich auf AI spezialisiertes Team aufgebaut hat. Dieses sei während der Pandemie auf über 680 Personen angewachsen. In diesem Team arbeiten Personen aus über 20 Nationen zusammen, wie Apple informiert hat.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen