Corona-Virus: Über die Hälfte aller Apple Stores weltweit sind wieder offen

Seit den Wiedereröffnungen in der ersten Mai-Hälfte in Wien, Australien, Deutschland und der Schweiz sind über die vergangenen beiden Wochen in weiteren Ländern viele Apple Stores nach den temporären Schliessungen durch die Corona-bedingten Lockdowns wiedereröffnet worden.

Zuerst sind am 19. Mai die italienischen Stores mit Ausnahme jener in der Lombardei – in Mailand, Bergamo und Lonato am Gardasee – wiedereröffnet worden. Danach folgten auch ausgewählte Stores in Kanada, Japan und Schweden. In den USA öffneten seit Mitte Mai knapp 150 Stores wieder ihre Tore. Gesamthaft sind bereits wieder mehr als die Hälfte aller 510 Apple Stores weltweit wiedereröffnet worden.

Am 1. Juni wird ausserdem auch der Store in Bangkok, Thailand, wiedereröffnen. Bereits seit Mitte März sind alle Stores in China und seit Mitte April alle Stores in Südkorea wieder offen. In allen Stores gelten weiterhin eingeschränkter Einlass, die lokalen Abstands-Regeln und verschiedene andere Sicherheitsmassnahmen.

Eine übersichtliche Auflistung aller wiedergeöffneten Apple Stores weltweit gibt es auf 9to5Mac.com.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am