«Find my iPhone» für Entwickler bereits verfügbar

Während der Keynote am vergangenen Montag hat Apple versprochen, noch am selbigen Tag die «Gold Master», die letzte Version welche schlussendlich auch verteilt wird, der am 17. Juni 2009 erscheinenden iPhone OS 3.0 Software für Entwickler bereit zu stellen. Inzwischen bereitet Apple auch MobileMe auf das neue Betriebssystem vor und öffnet bereits vor dem offiziellen Launch die Funktion «Find my iPhone» für Entwickler. Im Account-Bereich von MobileMe findet sich der neue Punkt mit einer Google Map worauf sich das iPhone lokalisieren lässt. Die ersten Erfahrungen zeigen, dass die Lokalisation nur ausserhalb von Gebäuden eine hohe Genauigkeit hat. Um sein iPhone zu finden, kann aber auch eine weniger genaue Positionsangabe helfen indem man versucht, am angezeigten Ort seine Aufenthalstorte zu rekonstruieren und diese zu begehen. Das Versenden einer Nachricht in Kombination mit Abspielen eines Warntons konnte auch erfolgreich getestet werden. Um «Find my iPhone» zu aktivieren, muss auf imMobileMe Account auf dem iPhone die entsprechende Option vorgängig aktivieren.

Ein anonymer Leser hat uns am Vormittag ausserdem einen exklusiven Screenshot von «Find my iPhone» im MobileMe Web GUI zugeschickt.

Von Simon Balz
Veröffentlicht am

11 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.