Glenn Close in der zweiten Staffel von Apples Spionage-Thriller-Serie «Tehran»

Die mehrfach Oscar-nominierte Actrice Glenn Close («Fatal Attraction», «Dangerous Liaisons», «The Wife») wird Deadline zufolge in einer Hauptrolle in der zweiten Staffel von Apples Thriller-Serie «Tehran» zu sehen sein.

Die 74-Jährige wird in der Spionage-Serie «Marjan Montazeri» spielen, eine britische Frau, die in Tehran lebt. Ebenfalls erneut zu sehen sein werden die Hauptdarsteller Niv Sultan, Shaun Toub («Iron Man», «Homeland», «The Kite Runner», «Crash» und Apples «Little America») und Shervin Alenabi («Baghdad in My Shadow»).

Die Serie handelt von einer Mossad-Agentin und Hackerin, die im Iran eine riskante Operation durchführt. Die erste Staffel wurde im Herbst 2020 auf Apple TV+ veröffentlicht. Die Serie wird in Hebräisch, Farsi und Englisch gezeigt.

Dass eine zweite Staffel der Spionage-Thriller-Serie in Planung sei, hatte Apple im Januar bestätigt.

Close war schon acht mal für einen Oscar nominiert: Gleich fünf Mal in den 1980er-Jahren (1983, 1984 und 1985 für ihre Nebenrollen in «The World According to Garp», «The Big Chill» und «The Natural», sowie 1988 und 1989 für ihre Hauptrollen in «Fatal Attraction» und in «Dangerous Liaisons»), 2012 für ihre Hauptrolle in «Albert Nobbs», 2019 für ihre Hauptrolle in «The Wife» und zuletzt heuer für ihre Nebenrolle in «Hillbilly Elegy».

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.