Heute Abend Q2-Quartalszahlen von Apple

Heute Abend nach Börsenschluss in New York wird Apple die Zahlen zum Geschäftsgang des zweiten Fiskalquartal 2012 (Januar bis März 2012) veröffentlichen. Nach dem Rekord-Weihnachts-Quartal schaut die ganze Finanzwelt gespannt nach Cupertino. Apple ‘muss’ blendend-gute Zahlen präsentieren — Analysten gehen davon aus, dass Apple die eigenen Prognosen einmal mehr übertroffen hat. Die Finanzkriese im Euro-Gebiet und die stagnierende Kaufkraft in China soll Apples Verkaufszahlen indes nicht gross belastet haben. Dank iPad und iPhone soll Apple wieder ein Rekord-Q2-Quartal hinter sich haben. Apple selbst erwartete für das zweite Fiskalquartal 2012 einen Umsatz von 32.5 Milliarden US-Dollar bzw. einem Gewinn von 8.50 US-Dollar pro Aktie. Die extremsten Erwartungen einiger Analysten gehen davon aus, dass Apple einen Umsatz von bis zu 41 Milliarden US-Dollar bzw. einen Gewinn von bis zu 11.80 US-Dollar pro Aktie erwirtschaftet hat. Dabei dürfte Apple etwa 30 Millionen iPhones und 12 Millionen iPads abgesetzt haben. Als sicher gilt, dass sich das iPad 3 ausgezeichnet verkauft und auch die Nachfrage nach dem iPhone 4S stabil ist, ja sogar stetig weiter ansteigen soll. Einzig bei den Macs dürften die Zahlen nicht ganz so rosig sein, wie auch schon. Jedoch gehen viele Analysten mittlerweile davon aus, dass auch hier die Zahlen — trotz fehlender Mac-Updates — nicht ganz so schlecht sein dürften, wie in den letzten Wochen von einigen propagiert: der Mac-Absatz soll im Jahresvergleich trotzdem in einem tiefen zweistelligen Bereich gewachsen sein.

Vor einem Jahr erwirtschaftete Apple übrigens 24.67 Milliarden US-Dollar Umsatz bzw. 5.99 Milliarden US-Dollar Gewinn — damit übertrumpfte man erstmals die Zahlen vom ehemaligen Erzrivalen Microsoft. Mittlerweile ist Apple mit einem Börsenwert von über 530 Milliarden US-Dollar die wertvollste Firma der Welt. Diese Tage sind jedoch nervenzerreissend für Apple-Investoren: In den letzten zwei Wochen bewegte sich der Kurs der Apple-Aktie an der New Yorker Technologiebörse «rauf und runter». Heute vor zwei Wochen erzielte das Wertpapier mit einem Kurs von 644 US-Dollar noch ein Allzeithoch, seither herrscht stetige Berg- und Talfahrt — zwischenzeitlich verlor die Aktie mehrere Prozent an Wert, dann stieg sie innerhalb eines Tages wieder um 30 US-Dollar an. Aktuell liegt der Kurs bei ‘nur’ 571.70 US-Dollar. Im 1-Monat-Vergleich ein Minus von 4.09 Prozent bzw. 24.35 US-Dollar — seit Anfang Jahr jedoch ein Plus von 41.16 Prozent bzw. 166.7 US-Dollar. Es bleibt spannend wie die Börse auf die heutigen Quartalszahlen reagieren wird. Im Allgemeinen empfehlen Analysten weiterhin den Kauf der Apple-Aktie und prophezeien ein Wert von 700 bis 1200 US-Dollar an.

macprime.ch wird heute Nacht (ab ca. 22:30 Uhr) wie gewohnt ausführlich über die Bekanntgabe der Quartalsergebnisse berichten.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

2 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.