In Kürze neue MacBook Pros, MacBook Airs und Mac Pros? (Update)

Auf der Australischen Webseite «PC Authority» sind angebliche Apple-Banner aufgetaucht, die die neuen MacBook Pros, MacBook Airs und Mac Pros zeigen könnten — oder besser: vor allem deren Preis. Die Banner zeigen neue Einstiegs-Preise für die Geräte. In Anbetracht dessen, dass für die angesprochenen Macs seit längerem ein Upgrade fällig ist, könnte dies ein Hinweis auf endlich erscheinende Aktualisierungen der MacBook Pros, MacBook Airs und Mac Pros sein. Im Detail listet der MacBook-Air-Banner ein Preis von «Now starting at A$2’399», während das aktuell günstigste MacBook Air in Australien jedoch noch 1’999 Australische Dollar kostet — ein Preisanstieg um 400 Dollar. Das günstigste MacBook Pro kostet derzeit 1’599 Australische-Dollar, der Banner listet ein Preis von A$1899 und der Mac Pro kann ab 3599 Australischen-Dollar an konfiguriert werden, hier zeigt der Banner ein Kostenpunkt von 4499 Australischen Dollar an.

Australische Apple Banner

Angebliche Australische Apple Banner (via engadget.com)

Ob die Banner wirklich von Apple stammen, ist unbekannt, es wäre jedoch nicht das erste Mal, dass vor einer Produkte-Aktualisierung entsprechende Banner im Netz zirkulierten.

Die MacBook Pros und MacBook Airs wurden bereits seit Juni letzten Jahres nicht mehr aktualisiert, eine Aktualisierung wird deshalb seit längerem erwartet. Unter anderem könnten die aktuellen Intel Core i5 und i7 (bekannt vom iMac) den Weg endlich auch in die mobilen Macs finden. Der Mac Pro wurde gar schon länger nicht mehr generell aktualisiert, das Desktop-Flagship wurde zuletzt im März 2009 aktualisiert und erhielt seither nur ein ‘leises’ Update mit einer neuen CPU-Option (u.a. im Dezember letzten Jahres).

Update (15:17 Uhr)
Wie MacRumors bemerkt, könnten die höheren Preise auf ein Fehler bei Apple bzw. dem Banner-Hersteller für Apple Australien liegen. Die Preise verschiedener Apple-Produkte wurden im Oktober letzten Jahres gesenkt — die Preise, welche in den drei Bannern gelistet werden, zeigen genau diese alten Preise. Es könnte entsprechend gut möglich sein, dass es sich hierbei einfach nur alte Versionen der Banner handelt, auf denen noch die alten Preise von vor den Preisanpassungen im Herbst 2009 gelistet werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

3 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.