iOS 8: Nutzer klagen über langsames WiFi und schnelle Akku-Entladung

In verschiedenen Internet-Foren beklagen sich iOS-8-Nutzer über Probleme mit dem neuen Betriebssystem: Unter iOS 8 soll die WiFi-Verbindung langsamer sein als unter iOS 7. Im Vergleich zu iOS 7 soll sich auch der Akku der Geräte schneller entleeren. Die Probleme dürften von Apple bald behoben werden: In naher Zukunft wird das Unternehmen ein Update für iOS 8 vorstellen.

Patrick Bieri

Nachdem iOS 8 am letzten Mittwoch veröffentlicht worden ist, meldeten sich in den Support-Foren von Apple die ersten Nutzer mit Problemen am Betriebssystem.

Die Nutzer beklagten sich zum einen über langsame WiFi-Verbindungen. Zum anderen soll das neue Betriebssystem deutlich mehr Energie verbrauchen als die Vorgängerversion.

WiFi-Probleme mit verschiedenen Geräten

Verschiedene Nutzer beklagten sich in den Support-Foren von Apple über WiFi-Probleme unter iOS 8. Bei einem Nutzer halbierte sich nach der Installation von iOS 8 die Download-Geschwindigkeit. Das Problem trat gemäss den Foren-Einträgen bei verschiedenen Geräten mit installiertem iOS 8 auf.

Die Nutzer beklagen sich auch über unstetige WiFi-Verbindungen. So können die Download-Raten innerhalb von wenigen Minuten stark schwanken.

Hoher Energieverbrauch

In den Support-Foren häuften sich in den letzten Tagen auch Meldungen über einen hohen Energieverbrauch der iOS-8-Geräte. Bei einem Nutzer entleerte sich der Akku bei gelegentlicher Nutzung innerhalb von 4 Stunden.

Von den Akku-Problemen sollen nicht nur die Nutzer älterer iPhones betroffen sein: Ein Besitzer eines iPhone 6 Plus beklagte sich über eine «nicht grossartige» Akkulaufzeit.

Die Meldungen über eine schneller Akku-Entleerung gehören zu den klassischen Problem-Berichten nach einem grossen iOS-Update.

Stromspartipps

Die betroffenen Nutzer können bis zu einem entsprechenden Update verschiedene Einstellungen ändern, damit sich die Akkulaufzeit der iOS-Geräte verlängert.

In einem ersten Schritt könnten die Nutzer versuchen, Programme, die im Hintergrund aktiv sind und nicht mehr gebraucht werden, zu schliessen. Vor allem das Deaktivieren der Hintergrundaktualisierungen kann zu einer Akkulaufzeitverlängerung führen.

Tipp: In unserem Lexikon finden sich weitere Stromspartipps, um die Akkulaufzeit der iOS-Geräte zu verlängern.

Erstes Update ist in Sicht

Für die beiden oben beschriebenen Probleme könnte Apple bald Abhilfe schaffen: Apple bereitet anscheinend die Veröffentlichung eines ersten iOS-8-Updates vor.

Das Update wird den US-Nutzern unter anderem die Funktion Apple Pay freischalten. Mit Apple Pay wird das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus zur Kreditkarte. Der Dienst wird vorerst nur in den USA angeboten.

16 Kommentare

Profilfoto von Stefan Rechsteiner

Kommentar von Stefan Rechsteiner

@don: Vielen herzlichen Dank. Das geht runter wie Öl! :-) soetwas hört man sehr-sehr gerne! :-)

@Buzz: Das ist schon richtig so. Damit wird angezeigt, dass neu die Verfassen-Ansicht während dem Schreiben nach unten gezogen werden kann, um etwas in den Mails nachzuschauen, daraus zu kopieren etc. … bisher musste dafür die Verfassen-Ansicht verlassen und die angefangene Mail zuerst als Entwurf abgespeichert werden, bevor es danach wieder hervorgesucht werden musste. Nun kann man es einfach kurz nach unten schieben.

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.