iPad-Steuer: SUISA-Gebühr neu auch auf iPads

Seit Anfang Juli werden in der Schweiz auf Tablet-Computer SUISA-Gebühren erhoben (macprime.ch berichtete). Nun haben auch die iPad-Preise aufgeschlagen.

Erhoben werden Gebühren von 3, 5, 8 respektive 16 Schweizer Franken (für 16, 32, 64 bzw. 128 GB Speicherplatz) auf alle sich im Verkauf befindlichen iPads — dies umfasst alle Modelle des iPad mini und des iPad 4 sowie dem günstigen iPad 2. Die Tarife belaufen sich demnach auf 12.5 bis 18.75 Rappen pro Gigabyte. Bei digitalen Musik-Playern sind die Abgaben mit 21.9 Rappen pro Gigabyte höher.

Weder die «Stiftung für Konsumentenschutz» noch der «Dachverband der Urheberrechts-Nutzer» hatten gegen den neuen Tarif «GT 4f» geklagt. Entscheidend für die einvernehmliche Lösung war der Umstand, dass die Nutzerverbände den Konsumentenschützern stark entgegengekommen sind. Noch letzten Sommer sah die SUISA eine Abgabe von fast einem Franken pro Gigabyte Speicher vor.

iPad-SUISA-Gebühr Übersicht

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

2 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.