iPhone 4 im Schweizer Apple Online Store (ohne Sunrise)

Heute Morgen war der Apple Online Store für längere Zeit nicht erreichbar. In den Ländern welche das neue iPhone bereits am 24. Juni erhalten —so zum Beispiel in Deutschland — kann das neue Apple-Mobiltelefon mittlerweile vorbestellt werden. Die Gerätepreise liegen dabei zwischen einem und vierhundert Euro. In der Schweiz ist das iPhone diesmal erst in der zweiten Länder-Tranche erhältlich; diese werden irgendwann im Juli beliefert.
Nachdem heute Morgen, wie erwähnt der Apple Online Store längere Zeit offline war und dann mit einem neuen Mac mini wieder online kam, erscheint nun neu auch das iPhone im Schweizer Apple Online Store. Wie wir aus geschäftsnahen Quellen wissen, versucht Apple künftig auch in der Schweiz das iPhone via Apple Online Store zu vertreiben, jedoch sollen hier noch keine konkreten Entscheide gefallen worden sein. Das iPhone 4 wird zwar im Apple Online Store gelistet, jedoch ohne Bestell (oder zumindest vorerst Vorbestell-)Infos. Jedoch zeigt eine Webseite auf apple.com, auf der gelistet wird wo das neue iPhone erhältlich sein wird, zumindest eine Klarstellung: Das neue iPhone wird es wohl wie vermutet auch diesmal nicht offiziell beim «Dritten im Bunde», Sunrise, geben. Gelistet werden nämlich nur die Apple Stores, die Swisscom-Shops und die Orange-Centers als Geschäfte, die das neue iPhone anbieten werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

79 Kommentare

Kommentar von sonicblue83

In Frankreich und England scheinen die iPhone 4 Sim-Lock frei zu sein. Vielleicht werden die Geräte in der Schweiz auch offiziell keinen Sim-Lock haben? In diesem Fall würden Läden wie Media Markt das iPhone ganz sicher auch mit Sunrise Abo verkaufen (war bei der Eröffnung des Saturns in Volketswil und dort wurden iPhones mit Sunrise und Yallo verkauft).

Kommentar von schn0rkel

@Giuffrida - würde wirklich nur ungern bei Swisscom bleiben. Auch wenn landläufig der Glaube herrscht, die hätten das beste Netz (was die Abdeckung betrifft stimme ich sogar zu): die knapp 1 Million iPhones auf dem Netz zwingen dieses teilweise echt in die Knie. Ich kann seit Monaten nicht mehr ohne Unterbruch im Zug von Basel nach Zürich telefonieren - Gespräche reissen dauernd ab. Surfen im Zürcher HB ist auch sinnlos, totale Überlastung. Habe das ganze mal einen Monat mit einer Sunrise SIM getestet und muss sagen, dass die Netzabdeckung auf den besagten strecken erfreulicherweise praktisch identisch ist und dass ich dort keine Abrisse habe - auch surfen ist schneller (deckt sich übrigens mit dem Connect Netzwerktest). Abgesehen davon kostet mit die Flat bei Sunrise 105 Fr, bei Swisscom hingegen 169. - ist dann halt doch ein “minimer” Unterschied - vor allem, wenn die Leistung bei der SC in den Gebieten, in denen ich mich primär aufhalte, eher schlechter ist.

@sonicblue83: in Italien, Belgien und Frankreich sind sie SIM-Lock frei. In England nicht (was schade ist - gehe eh im September nach England, dann hätte ich mir dort eins kaufen können).

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.