«Liaison»: Erste französische Serie für Apple TV+ in Arbeit

Gemäss der französischen Tageszeitung «Le Figaro» arbeitet Apple an einem ersten französischsprachigen Original für Apple TV+. Die Serie «Liaison» soll ein zeitgenössischer Thriller sein, der «verheerenden Auswirkungen vergangener Fehler auf die Zukunft» erforscht. In der Handlung gehe es um Spionage, Politik und eine «leidenschaftliche Liebesgeschichte».

Die Serie werde mit französischen und englischen Dialogen aufgezeichnet. Die Dreharbeiten sollen erst kürzlich in London begonnen haben.

Wie der Figaro weiter meldet, wurden die Hauptrollen durch die beiden bekannten französischen Schauspieler Vincent Cassel («Black Swan», «West World») und Eva Green («James Bond 007 – Casino Royale», «The Dreamers») besetzt.

In der Serie ebenfalls zu sehen sein sollen Gérard Lanvin («Dix pour cent»), Daniel Francis («Small Axe»), Stanislas Merhar («Le Cahier noir»), Philippine Leroy-Beaulieu («Dix pour cent»), Laëtitia Eïdo («Fauda»), Eriq Ebouaney («Bronx»), Bukky Bakray («Rocks») und Thierry Frémont («Dans la tête du tueur»).

Produziert wird die Serie für Apple durch «Ringside Studios» und «Leonis Productions». Als Regisseur soll Emmy-Gewinner Stephen Hopkins («The Life and Death of Peter Sellers», «Traffic», «24») verpflichtet worden sein. Das Drehbuch zur Serie stammt von Virginie Brac und Oliver Butcher. Ausführend produziert wird die Serie der Zeitung zufolge von Regisseur Hopkins und von Virginie Brac, Ed Barlow, Joanie Blaikie, Jean-Benoît Gillig, Eric Jollant, Sarada McDermott, Gub Neal und Justin Thomson.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.