Mac App Store wird am 6. Januar eröffnet

Soeben hat Apple den Launch des Mac Stores am 6. Januar 2011 via Pressemitteilung angekündigt. Zum Launch wird dieser in 90 Ländern für Mac OS X Snow Leopard User über die Softwareaktualisierung verfügbar sein. Beim Start des Stores werden kostenlose sowie bezahlte Mac Apps in den Sparten Bildung, Spiele, Grafik & Design, Lifestyle, Produktivität und Dienstprogramme zum Download angeboten.

Mit dem App Store für Mac OS X knüpft Apple an den Erfolg des App Stores für iOS an. Ermöglicht wird das vereinfachte und schnelle Finden von neuen und bereits existierenden Apps für den Mac. Wie vom mobilen App Store gewohnt, können Apps mit nur einem Klick heruntergeladen und installiert werden. Updates erscheinen direkt aus dem Store, so wird sichergestellt, dass installierte Programme immer auf dem aktuellsten Stand sind.

Ausserdem können Entwickler den Preis ihrer Apps selber bestimmen und erhalten dabei 70% des Verkaufs-Preises selber. Bei Gratis-Apps fallen weder Marketing- noch sonstige Unterhalts-Kosten an. Apple schafft so auch kleinen Software-Entwicklungsunternehmen oder privaten Programmieren die Möglichkeit, ihre Apps schnell und kostengünstig zu promoten.

Im Mac App Store kann man neue und beachtenswerte Apps durchstöbern, herausfinden, welche App gerade angesagt ist, die Favoriten des Mac App Store-Teams ansehen, Kategorien durchsuchen und die Bewertungen und Rezensionen anderer Nutzer lesen. Genau wie bei iPhone, iPod touch und iPad genügt ein einziger Klick, um Apps zu kaufen, herunterzuladen, zu installieren und sie im Anschluss sofort zu starten. Geladene Apps können auf allen persönlichen Macs eines Nutzers verwendet werden. Updates erhält man direkt über den Mac App Store, sodass es einfach ist, alle installierten Apps immer auf dem neuesten Stand zu halten. Der Mac App Store steht Nutzern von Mac OS X Snow Leopard als kostenloser Download über die ‘Softwareaktualisierung’ zur Verfügung.

Auszug aus Pressemitteilung von Apple Schweiz vom 16.12.2010

Von Simon Balz
Veröffentlicht am

5 Kommentare

Profilfoto von FiveO

Kommentar von FiveO

Hoffentlich wird das Angebot ausserhalb der USA nicht wieder gekürzt, wie es ja seit jeher bei iTunes (Musik, Filme, Apps etc…) der Fall ist. Dann ist plötzlich eine App im US App Store verfügbar und in Swiss App Store wieder nicht.

Nun falls doch, hoffe ich ich kann schnell auf mein US-Konto wechseln (evt. ein bisschen besser als es in iTunes der Fall ist) ==> evt. Doppel-Login???

Profilfoto von bst

Kommentar von bst

@morannon Der Mac App Store wird wohl für die kleinen Software-Entwickler interessant sein. Sie brauchen sich nicht mehr um den Vertrieb zu kümmern. Inwiefern kann man schneller und besser an Software kommen?

Und zur nicht existenten Leistung: Der Mac App Store ist doch schlicht ein Detailhändler. Was denkst du denn, welche Margen die Detaillisten mit (physischen) Läden denn draufschlagen? Und sicher gibt es Leistung: Serverplatz, automatische Aktualisierungen und Finanzabwicklungen. Wer da von nicht existenten Leistungen spricht, ist schlicht ein Ignorant.

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.