Musik, Podcasts und Bücher: Apple veröffentlicht Charts und Rückblicke fürs Jahr 2023

Gegen Jahresende kommt die Zeit der Rückblicke. So hat Apple für fast 100 Länder und Regionen die «Top Ten» der auf seiner Plattform verfügbaren Podcasts in verschiedenen Kategorien preisgegeben und auch die beliebtesten Bücher und Hörbücher des Jahres zusammengestellt. Ebenfalls mit dabei ist selbstverständlich die Jahreshitparade von «Apple Music», inklusive persönlichem «Replay».

Manuel Reinhard

Die beliebtesten Podcasts

Der in Deutschland meistgehörte Podcast ist die vom Magazin ZEIT Online produzierte True-Crime-Show «Verbrechen». Am meisten Follower hat die Comedy-Talkshow «Kurt Krömer - Feelings». Am häufigsten mit anderen geteilt wurde die Gesellschafts- und Politikgesprächsrunde zwischen «Lanz & Precht».

Auch in den USA wurde mit «Crime Junkie» ein Podcast aus der Sparte True Crime am häufigsten angehört. Die meisten Abonnenten weist «Huberman Lab» auf, eine medizinische Sendung rund um Neurowissenschaften. Mit «Scamanda» steht die Geschichte eines spektakulären Betrugsfalls an der Spitze der in den Vereinigten Staaten am häufigsten mit anderen geteilten Podcasts.

Für die Schweiz hat Apple keine gesonderten Podcast-Charts zusammengestellt.

Die beliebtesten Bücher

Bei den Sachbüchern waren Leserinnen und Leser aus Deutschland besonders an «Reserve», der Biografie von Prinz Harry interessiert. Der beliebteste Roman war «Atlas - Die Geschichte von Pa Salt», welcher eine weltweit erfolgreiche achtbändige Serie rund um sieben Schwestern abschliesst. Beide Bücher führen in ihren Kategorien jeweils auch die Hitparaden der Hörbücher an.

Auch in den USA war die Geschichte von Prinz Harry das beliebteste Sachbuch des Jahres – hier jedoch nur in der Version zum Selberlesen. Als Hörbuch toppte in dieser Kategorie die Biografie von Britney Spears, «The Woman in Me», die Hitparade. Beliebtester Roman war die Liebes- und Fantasy-Geschichte «Fourth Wing», bei den Hörbüchern der Thriller «Only the Dead».

Zusätzlich hat Apple innerhalb der «Books (Bücher)»-App einen Jahresrückblick veröffentlicht. Dieser kann unter «Jetzt lesen» in den «Top Picks» gefunden werden – vorausgesetzt, man hat im Verlauf des Jahres mindestens drei Titel gelesen.

Auch bei den Büchern weist Apple keine gesonderte Jahresauswertung für die Schweiz aus.

 ()
Einblick in den Jahresrückblick in der «Bücher»-App. (Apple )

Die beliebteste Musik

Im Bereich Musik hat eine Frau das Jahr dominiert: Taylor Swift. Die aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania stammende Sängerin ist meistgestreamte Künstlerin in der Geschichte von Apple Music. Allein in den ersten zehn Monaten des Jahres 2023 hat sie es mit 65 Songs in die «Global Daily Top 100» geschafft. Nun wurde die Künstlerin von Apple zum «Artist of the Year 2023» gekrönt (macprime berichtete).

 ()
Taylor Swift darf den Titel «Apple Music Artist of the Year» tragen. (Apple )

In Apples weltweiten Musik-Jahres-Charts schaffte es mit «Last Night» des 30-jährigen Morgan Wallen aus Tennessee, USA, überraschenderweise ein Country-Song an die Spitze.

Im Bereich Musik gibt es auch für die Schweiz eine separate Hitparade. Am häufigsten gestreamt wurde hierzulande «Flowers» von Miley Cyrus. In Deutschland steht mit «Komet» die deutschsprachige Kollaboration zwischen dem Rockmusiker Udo Lindenberg und dem Rapper Apache 207 auf dem ersten Platz der Jahreshitparade.

Mit «Replay» erhalten Nutzer und Nutzerinnen von «Apple Music» auch dieses Jahr einen persönlichen Rückblick auf den eigenen Musikkonsum.

Gönner-Abo

Ab CHF 5.– im Monat

👉🏼 Wir benötigen deine Unterstützung! Unterstütze macprime mit einem freiwilligen Gönner-Abo und mache die Zukunft unseres unabhängigen Apple-Mediums aus der Schweiz mit möglich.

macprime unterstützen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.