Neue Apple-TV-Plus-Dokuserie über Pepsi-Werbekampagne der 1990er-Jahre

Wie das Branchenmagazin Deadline zu berichten weiss, machen die beiden preisgekrönten Dokumentarfilmer Brian David Lazarte («Katy Perry: Part of Me», «Rend») und James Lee Hernandez («Wonder Women» (Doku), «Other Side of Home») für Apple eine Dokumentar-Serie namens «The Jet». Die Serie handelt von der 1996-Werbekampange «Drink Pepsi, Get Stuff». Mit der Kampagne konnten Pepsi-Käufer Punkte sammeln – «Pepsi Points» – welche sie gegen Warenpreise eintauschen konnten. Für 7 Millionen Pepsi-Punkte gab es der Kampagne zufolge einen Harrier Jet zu gewinnen. Die Dokuserie widmet sich der 90er-Pop-Kultur und geht der Frage nach, was geschah, als jemand ebendiese Punkte einzulösen versuchte.

Lazarte und Hernandez führen bei der Serie Regie und werden die Dokuserie für Apple via ihr «FunMeter» produzieren. Die beiden haben zuletzt die HBO-Miniserie «McMillion$» verwirklicht. In dieser Doku-Miniserie rollen sie den millionenschweren McDonalds-/Monopoly-Spielbetrug der 1990er-Jahre auf.

Im Mai letzten Jahres gab es Berichte, wonach Lazarte und Hernandez für Apple auch eine Dokuserie über die «unglaubliche aber wahre Geschichte einer der grössten Betrugsfälle in der Geschichte der Regierung» realisieren sollen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen