Neue Doku-Serie über die Entstehung von Musik ab 30. Juli auf Apple TV+

Apple hat für den 30. Juli eine neue Musik-Dokuserie für Apple TV+ angekündigt. Die neue Serie mit dem Titel «Watch the Sound with Mark Ronson» soll die Sound-Kreation und die «bahnbrechenden Technologien, die die Musik, wie wir sie kennen, geprägt haben» erforschen.

Die sechs-teilige Doku-Serie stammt vom Oscar-ausgezeichneten Dokumentarfilm-Produzenten Morgan Neville (2014 Oscar für die Doku «Twenty Feet from Stardom»). Durch die Serie führen wird der Oscar-, Golden-Globe- und siebenfache Grammy-Award-Preisträger Mark Ronson («A Star Is Born»).

Ronson werde in jeder Folge der Serie dabei begleitet, wie er die «bisher noch nicht erzählen Geschichten hinter der Musik-Entstehung» aufdeckt und aufzeigt «wie weit Produzenten und Künstler zu gehen bereit sind, um den perfekten Sound zu finden», so Apple. In Gesprächen mit Musiklegenden wie Paul McCartney, Questlove, King Princess, Dave Grohl, Ad-Rock und Mike D von den Beastie Boys, Charli XCX und anderen erkunde Ronson das Zusammenspiel von Musik mit Kunst und Technologie. Weiter finde Ronson heraus, auf welche Weise Technologie die Arbeit der Künstler beeinflusst habe. Am Ende jeder Episode präsentiere Ronson jeweils ein einzigartiges Musik-Stück, welches er selbst mit den bahnbrechenden Technologien und Techniken wie Reverb, Synthesizer, Auto-Tune, Drum-Machines, Sampling und Distortion erstellt habe.

Produziert wurde «Watch the Sound with Mark Ronson» von «Tremolo Productions». Ronson, Neville, Mark Monroe, Jason Zeldes und Kim Rozenfeld werden von Apple als ausführende Produzenten der Serie genannt.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen