iOS 7 Beta 4: Hinweis für Fingerabdruck-Sensor aufgetaucht

In der in der Nacht auf heute veröffentlichten vierten Vorabversion von iOS 7 ist ein Hinweis aufgetaucht, welcher die Gerüchte rund um einen Fingerabdruck-Sensor im kommenden iPhone bestätigen könnte. Die vierte Beta-Version von iOS 7 enthält einen neuen Ordner mit dem Namen «BiometricKitUI». Im dazugehörigen Quellcode wird das User Interface beschrieben, welches bei der Nutzung des Fingerabdruck-Sensors angezeigt wird.

Gemäss einer Person, welche mit der Entwicklung des iPhone vertraut sein will, ist die Benutzeroberfläche für die Nutzung des Fingerabdruck-Sensors fertiggestellt. Gemäss dem Insider ist der im kommenden iPhone mutmasslich verbaute Fingerabdruck-Sensor für die Entsperrung des iPhones entwickelt worden. Ob der Sensor den Entwicklern auch für andere Anwendungen offen stehen wird, ist noch völlig unklar.

Bereits seit einiger Zeit spekuliert man über die Implementierung eines Fingerabdruck-Sensors im kommenden iPhone. Vor allem durch den Kauf des Sicherheitsspezialisten «AuthenTec» hat sich Apple das nötige Wissen dazugekauft, um eine entsprechende Sicherheitslösung im iPhone einbauen zu können.

Momentan geht man davon aus, dass die nächste iPhone-Generation in diesem Herbst veröffentlicht wird. Von der Gestaltung her soll sich die nächste iPhone-Generation nicht wesentlich vom iPhone 5 unterscheiden, während die inneren Komponenten deutlich optimiert wurden. Insbesondere könnte Apple eine leistungsfähigere Kamera verbauen.

Screenshot des neuen iOS 7 Ordners mit der dazugehörigen Beschreibung Quelle: 9to5Mac

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am