Neues iPhone mit anderem Displayformat?

Schon seit längerer Zeit ranken sich die Gerüchte um die nächste Generation des iPhones. Jeremy Horwitz von iLounge.com, welcher schon vor dem Launch des neuen iPads einige Details kannte, will auch zum bevorstehenden Launch des neuen iPhones einiges erfahren haben.
So meint er, dass der Verkaufsbeginn des neuen iPhones im Herbst sein wird. Apple wird demzufolge nicht zu seinem ursprünglichen Produktezyklus zurückkehren, bei welchem die neuen iPhones jeweils im Juni präsentiert wurden. Die wichtigsten beiden iOS-Geräte, das iPhone und das iPad, werden damit jeweils im Abstand von einem halben Jahr erneuert.

Gemäss den Gerüchten soll das iPhone auch eine andere Form bekommen: Anstelle des bisherigen 3.5 Zoll Displays soll das neue iPhone über ein 4 Zoll Display verfügen (siehe auch unsere Umfrage dazu). Dafür soll das iPhone jedoch nahezu gleich in der Breite bleiben, jedoch einen Zentimeter höher. Ausserdem könnte das neue iPhone 2 Millimeter dünner sein als die Vorgängerversion. Dass das neue iPhone etwas dünner werden soll, hat vor allem damit zu tun, dass man davon ausgeht, dass das neue «Gorilla Glass 2» verwendet wird. Dieses Glas ist dünner als das bisher verwendete, gleichzeitig aber robuster. Die Rückseite soll nicht mehr aus Glas bestehen, sondern aus flachem Metall. Dies widerspricht den Gerüchten, welche von einer abgerundeten Rückseite ausgingen.

Weiter berichtet der Autor, dass der Dock Connector verkleinert wird. Dieser soll nicht mehr so breit sein wie bisher, dafür etwas runder — ähnlich und etwas grösser als die Lautsprecher beim iPhone 4S.

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am

4 Kommentare

Profilfoto von FiveO

Kommentar von FiveO

Zum Glück keine abgerundete Rückseite. Das iPhone 4 Design ist ganz ehrlich perfekt, absolut stabil, kein Plastik, kantiges Design macht es sehr hochwertig.

Naja Dock Connector verkleinern? Runder? Und dann dann Phone noch dünner? Wird dann wohl schwierig wenn die Phones immer dünner werden und nun plötzlich der Connector immer dicker…. (Liebe Gerüchteküche - so blöd sind wir nun wirklich nicht)

Profilfoto von FiveO

Kommentar von FiveO

Da hast du recht, um vorne und hinten zu unterscheiden ist es praktisch - aber ist mir bisher eigentlich nie aufgefallen - Knöpfe und Löcher am Gehäuse verraten die Vorderseite auf fast auf den ersten “Griff”.

Antennagate? So ein Witz - das war zu 99% Mediengeplänkel und evt. sogar von Apple angekurbelt. Jedenfalls viel Vergnügen bei der Finger- und Handakrobatik um evt. einen Strich wegzubekommen - wenigstens braucht es dafür mal endlich keine App ;-)

Kommentar von SoundSimon

Das mit dem Empfang ist mir letzthin nur wieder aufgefallen, als ich die Schutzhülle wegnahm und das nackte iPhone in den Händen hatte zwecks Reinigung. Schwups war ein Balken weg. Und das bei einem saumässig gutem Empfang, hier wo ich wohne. Du hast aber recht. Schlimm ist es nicht (wirklich zu viel bla bla darum) und somit marginal.

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.