«Sharper» mit Julianne Moore: Weiteres Film-Projekt von Apple mit A24

Apple hat ein neues Projekt mit dem Oscar-prämierten Indie-Studio «A24» («Moonlight») bekannt gegeben. Der Spielfilm «Sharper» basiert auf einem Spec-Script von Brian Gatewood und Alessandro Tanaka. In der Hauptrolle wird die Oscar-Preisträgerin Julianne Moore zu sehen sein. Moore ist auch ausführende Produzentin beim Projekt.

In «Sharper» wird die Geschichte einer Trickbetrügerin «in der Welt von Manhattans Milliardärs-Echelon» erzählt.

Produziert wird der Film von Moore zusammen mit Bart Freundlich, Erik Feig und den beiden Drehbuch-Autoren Gatewood und Tanaka. Als Studio fungiert A24, als Produktionshaus Picturestart.

Es ist dies bereits das zweite Projekt von Moore mit Apple. Das Multitalent wird auch in Apples Serien-Adaption von Stephen Kings «Lisey’s Story» zu sehen sein. Moore ist auch bei diesem Projekt ausführende Produzentin. Realisiert wird die limitierte Serie von J.J. Abrams «Bad Robot» und Warner Bros. Television.

Mit «A24» arbeitet Apple bereits an anderen Projekten zusammen. Im November 2018 wurde bekannt, dass sich Apple für Apple-TV-Plus-Inhalte mit dem Indie-Studio zusammentut.

Ein Projekt aus dieser Partnerschaft ist der Film «On the Rocks», der auf Apple TV+ veröffentlicht werden soll. Sofia Coppola («Lost in Translation», «Marie Antoinette», «The Virgin Suicides») agiert als Regisseurin, vor der Linse werden Bill Murray («Täglich grüsst das Murmeltier», «Ghost Busters») und Rashida Jones («The Office» (US), «Parks and Recreation») zu sehen sein. Bill Murray hatte bereits im Oscar-prämierten «Lost in Translation» mit Coppola zusammengearbeitet. Coppola wurde einem Bericht zufolge von Apple auch noch für ein zweites Projekt engagiert.

Auch die Jugend-Roman-Verfilmung «The Sky Is Everywhere» (basierend auf dem gleichnamigen Roman von Jandy Nelson) stammt aus der Zusammenarbeit von Apple mit A24.

Überdies hat haben Apple und A24 Anfang Jahr die Vertriebsrechte an der Dokumentation «Boys State» erworben. Der Dok könnte im Verlaufe des Sommers oder Herbsts auf Apple TV+ veröffentlicht werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen