«Ted Lasso»: Jason Sudeikis gewinnt Golden Globe

Jason Sudeikis gewann in der Nacht auf heute einen «Golden Globe» als «Bester Hauptdarsteller in einer Musical- oder Comedy-Fernsehserie» für seine Rolle in Apples Hit-Serie «Ted Lasso». Es ist dies der erste Golden Globe für ein Apple-Projekt – vergangenes Jahr war Apple mit «The Morning Show» auch schon mehrmals nominiert, ging bei der Verleihung damals aber leer aus.

Mit Sudeikis in der gleichen Kategorie nominiert waren Don Cheadle in «Black Monday», Nicholas Hoult in «The Great», Eugene Levy in «Schitt’s Creek» und Ramy Youssef in «Ramy».

Die diesjährigen «Golden Globes» wurden aufgrund der anhaltenden Corona-Virus-Pandemie in der Nacht auf heute in einer virtuellen Veranstaltung verliehen.

Apple war mit drei Apple-TV-Plus-Inhalten vier Mal für den Preis nominiert. Der Apple-Original-Film «Wolfwakers» war als «Bester animinierter Film», Bill Murray in Sofia Coppolas «On The Rocks» als «Bester Nebendarsteller in einem Spielfilm» und Apples Hit-Serie «Ted Lasso» in der Kategorie «Beste Musical- oder Comedy-Fernsehserie» und Jason Sudeikis als «Bester Hauptdarsteller in einer Musical- oder Comedy-Fernsehserie» nominiert.

Der Golden Globe für den besten animierten Film ging an Pixars «Soul», für «Bester Nebendarsteller in einem Spielfilm» an Daniel Kaluuya in «Judas and the Black Messiah» und als «Beste Musical- oder Comedy-Fernsehserie» wurde «Schitt’s Creek» ausgezeichnet.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen