Ted Lasso: Vier weitere Emmys für Apple TV+

Neben den bereits vorab bekannt gegebenen zwei Jury-Emmys und fünf «Creative Arts»-Emmys für Apple TV+, hat Apples Video-Streamingdienst nun auch in der Nacht auf heute vier weitere «Primetime»-Emmys abräumen können.

Die wichtigsten Preise der TV-Industrie wurden anlässlich einer grossen Zeremonie in der letzten Nacht verliehen. Mit 20 Nominationen stellte Apples Comedy-Serie «Ted Lasso» im Vorfeld des Events einen Freshmen-Rekord auf – nie zuvor gelang es einem neuen Programm, gleich im ersten Jahr so viele Emmy-Nominationen zu ergattern wie nun «Ted Lasso». Anlässlich der «73. Primetime Emmy Awards» wurde die Hit-Serie jetzt in der Nacht auf heute zusätzlich zu den drei bereits vorab bekannt gewordenen Auszeichnungen mit vier weiteren Emmys prämiert.

Ted Lasso wurde in den wichtigen Kategorien «Beste Comedy-Serie», «Bester Hauptdarsteller einer Comedy-Serie» (Jason Sudeikis als «Ted Lasso»), «Beste Nebendarstellerin einer Comedy-Serie» (Hannah Waddingham als «Rebecca Welton») sowie «Bester Nebendarsteller einer Comedy-Serie» (Brett Goldstein als «Roy Kent») mit Emmys bedacht.

Zusammen mit den vorab bekannt gewordenen Emmy-Awards hat Apple heuer total 11 Emmys gewonnen. Der Mac-Hersteller weisst darauf hin, dass Apple TV+ mit der Auszeichnung für «Ted Lasso» als die «Beste Comedy-Serie» der erste Streaming-Dienst ist, der sich «bereits in seinem zweiten Jahr» einen Emmy-Award in einer Programmkategorie sichern konnte.

Mit der ersten Staffel von «Ted Lasso» erhielt Apple neben den nun sieben Emmys auch Auszeichnungen bei den «Golden Globes», «SAG Awards», «Peabody Awards», «Critics Choice Awards», «Writers Guild of America Awards» und weiteren Branchenpreisen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.