Tim Cook eröffnet die WWDC-2015-Keynote

Tim Cook hat im Moscone Center in San Francisco soeben die Bühne betreten. Bevor der Apple CEO die sieben Treppentritte hinauf auf die Bühne in Angriff nahm, startete der Event wie gewohnt mit einem Video.

Der auf den grossen Leinwänden der Halle gezeigte Kurzfilm widmete sich in erster Linie den anwesenden Entwicklern. Gezeigt wird Regisseur David LeGary. Im witzigen Video wird LeGary gezeigt, wie er auf einem Dreh-Set von App-Analogie (z.b. Angry Bird) zu App-Analogie (z.B. Tinder) spaziert. Zum Schluss wird ein Video-Clip aufgezeichnet — wobei so einiges schief läuft. Nur noch das Apple-Logo leuchtet — und der Satz «Have a great WWDC» wird eingeblendet.

Der Apple-CEO begrüsst in gewohnt ruhiger Stimme das Publikum. Cook bedankt sich fürs Erscheinen der vielen Entwicklern. Aus über 70 Ländern sind Entwickler angereist, um an der 26. Entwicklerkonferenz des Unternehmens teilzunehmen — darunter auch 350 Studenten, die einen kostenlosen Eintritt für die Konferenz erhalten haben.

Tim Cook nennt die Agenda des heutigen Events: zuerst OS X, dann iOS und dann auch eine neue Version von watchOS, welche native Apps auf der Apple Watch ermöglichen wird. Schlussendlich endete die Keynote mit einem «One more thing…»: dem neuen «Apple Music»

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am